Allgemein

113 Beiträge

Airfryed Karfiol

Mal ein Versuch, meiner ActiFry, der inzwischen doch beständig verwendeten Heißluftfritteuse, zur Abwechslung was anderes abzugewinnen als Wedges, Fritten und dergleichen Zeug. Zur Anregung hatte ich mir das Airfryer-Kochbuch von Dana Angelo White besorgt… Die Idee mit dem Karfiol ist mir aber unabhängig davon gekommen bei einem Blick in die mehr

Pasta von Doris Wasserburger

Fertige gefüllte Pasta – auch hochwertige Ware – gibt es inzwischen vielerlei. Und wenn man wie bei Doris Wasserburger aus dem Strassertal erstklassige Nudeln mit köstlichen Füllungen aus besten Zutaten kriegen kann, wird Convenience zum Genuss… Dem genussfaktor wurde beim letzten Besuch bei Freunden in Krems dringend empfohlen, am Wochenmarkt mehr

Baskisch – Rezepte aus San Sebastián, Bilbao und Umgebung

José Pizarro ist ein renommierter Kochbuchautor, der auch schon Andalusien kulinarisch abgedeckt hat. Seine Rezeptesammlung Baskisch – Rezepte aus San Sebastián, Bilbao und Umgebung scheint mir die ideale Lektüre zur Reisevorbereitung… Es gibt dort weitaus mehr zu entdecken als Pintxos! Die 85 Rezepte des Bandes sind ein vielversprechender Einstieg. Mein mehr

Lachsforelle dampfgegart mit Bärlaucherdäpfeln

Schonend gegarter Fisch – nachgerade ein so zartes Exemplar wie die Lachsforelle – enthält nach wie vor die Nährstoffe und Vitamine, aber auch Aroma und Geschmack bleiben anders erhalten als beim Braten in der Pfanne oder beim Grillen. Fische dampfgaren ist eigentlich eine logische Sache! Lachsforelle Schön rosa wird das mehr

Aus der Traum – oder?

ORF III hat gestern im Rahmen eines Themenabends drei sehr kritische Dokumentationen rund um das Thema „BIO“-Lebensmittel gezeigt. Die Wahrheit über Bio (2019) Die Dokumentation von Wolfgang Winkler nimmt sich der Misskonzeptionen an, die das Label „BIO“ bei den Konsumenten hervorruft. Nicht jede Eigenschaft, die man einem Bio-Produkt zuschreibt, ist mehr

SIGEP 2019

Der genussfaktor auf der größten Fachmesse Italiens für Eis, Konditoren, Bäcker und Kaffee, der SIGEP… die 40. Ausgabe fing im Jänner 2019 in Rimini über die Bühne. Das Ganze ist wirklich riesig: 129.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, der Großteil davon dreht sich um Gelato. Allerdings dominiert hier die Industrie, Ausstatter, Zutatenlieferanten, jede mehr

Gemüse-Reis mit Tuna und Lachs

Lachsfilet gedämpft auf kurz gebratenem Reis mit mediterranem Gemüse und Thunfisch – eine Mischkulanz, die sich jedweder Kategorisierung entzieht: so richtig asiatisch will das nicht sein, mediterran oder gar italienisch aber auch nicht. Damit eröffnet der genussfaktor dann halt die neue Kategorie Fusion… Komposition mit Melanzani Der genussfaktor ist ja mehr

Rehrücken mit Coffee-Rub und Walnuss-Steinpilz-Nudeln

Vier kleine feine Rehrücken-Filets für den Grill. Dazu hatte ich gleich mal zwei Ideen auf dem Gaumen: einerseits, das Reh mal mit Kaffee im Rub zu probieren. Andererseits was mit Walnüssen als Beilage. Coffee Rub Den Coffee Cannonball von Ankerkraut kenne ich bislang nur vom Hörensagen, aber man kann getrost mehr

Bachsaibling vom Grill mit Kürbis

Fisch im Ganzen gegrillt, zartes Raucharoma, dazu ein halber Hokkaido-Kürbis und Petersilerdäpfel. Der Bachsaibling Als Speisefisch hat der Saibling eine steile Karriere hinter sich. Dabei wird gern vergessen, dass er eigentlich bei uns bis Ende des 19. Jahrhunderts gar nicht heimisch war. Salvelinus fontinalis wurde 1884 aus Nordamerika eingeführt und mehr

Flame Grilled T-Bone

Wer sein Steak sowieso nur kurz und knackig brät, braucht auch die Flamme nicht zu scheuen. Die tut ihm nichts, die will nur spielen… T-Bone Der ehrliche Cut geht mittendurch: was das T-Bone bei uns zum teuren Vergnügen macht, ist der Lungenbraten, der hier mitten durch geschnitten wird. Der wird mehr

Glace à la pêche avec du romarin – Pfirsich-Cremeeis mit Rosmarin

Nach unserem besuch beim Gelato Festival haben wir die gute alte Eismaschine wieder vom Lager geholt, gestriegelt und aufgebaut. Und dann die Qual der Wahl – was wandert als erstes in den Kühltopf? Obst und Beeren hat’s reichlich im Garten, auch Schokolade liegt zuhauf herum, schließlich hat der genussfaktor sozusagen mehr