Und nochmal: La Balotarie!

Es war so gut, dass wir gestern beim Rausgehen gleich den Tisch für heute abend reserviert haben. Mehr braucht man dazu wohl nicht mehr zu sagen. Wenn man nicht so spät kommt, dass es schon finster ist, wie gestern, kann man auch den herrlichen Blick in die Natur genießen. Wir mehr

Il Gelatiere in Gemona del Friuli

Direkt am Rande der Altstadt liegt an einem ruhigen Platz – der natürlich Piazza Garribaldi heißt, wie denn auch anders! – die Gelateria Il Gelatiere. Wir hatten uns vertan – wir wollten eigentlich zu einer Gelateria in Osoppo, haben aber die falsche als Ziel fürs Navi ausgewählt, und sind so mehr

Trattoria La Balotarie in Loneriacco

So klein der Weiler auch ist, hier finden sich gleich zwei hervorragende Lokale, einerseits die Osteria di Villafredda, in der wir uns gestern abend gelabt haben, und andererseits… Zuerst haben wir unten in Tarcento versucht, ein Abendessen zu kriegen. Da war die erste Wahl di Osteria da Santine, die wir mehr

Osteria di Villafredda in Loneriacco

Ein schönes altes Landhaus beherbergt die ringsum bekannte Osteria die Villafredda, etwas abseits gelegen in Loneriacco bei Tarcento, der Weg dahin lohnt aber: Falstaff und Michelin waren schon da. Wenn man nicht das Pech hat wie wir, dass es duster rumzieht und zu regnen droht, kann man im weitläufigen Garten mehr

B&B Li dai TÔS in Loneriacco

Ich hatte diesmal spezifisch im Raum Tarcento nach einer guten Unterkunft gesucht: in Udine waren wir erst im Februar, außerdem ist die Stadt Ende Juni dann doch kein anzustrebendes Ziel mehr. Ich hatte dort rum einige Lokale ausgespäht – wobei: die Osteria da Santine kennen wir seit mehr als 25 mehr

Saftiger Marillenkuchen

Natürlich ist jetzt auch noch nicht Saison für Marillen… Aber diesmal stammen sie aus eigener Ernte 2020 aus dem Tiefkühlschrank. Wenn es reichlich gibt, kann man ja welche wegfrieren für schlechte Tage, zum Beispiel solche, an denen einem der Corona-Wahnsinn den letzten Verstand raubt und keine Chance besteht, dem zu mehr

Hühner-Curry mit Steckrüben

Gut, eine etwas ungewöhnliche Kombination. Aber es sind halt grad noch Steckrüben da. Die sind ja eins von diesen heimischen Winter-Gemüsen, die leider kulinarisch wenig hergeben. Noch nicht mal optisch – ganz im Gegensatz zu ihren italienischen Verwandten, den Chioggia-Rüben… Aber so ist das nun mal. Wo man Süßkartoffeln oder mehr

Griechische Zucchini-Puffer

Im Original tragen sie den nahezu unaussprechlichen Namen κολοκυθοκεφτέδες, also kolokithokeftedes, wobei das th wie im Englischen klingt. Allein deswegen kommen viele Urlauber erst gar nicht in den Genuss dieser einfachen Köstlichkeit aus der Bauernküche. Gerade in Ouzeris – den Ouzo-Kneipen – gibt es sie aber in allerbester Qualität. Nur mehr

Joghurt-Apfelkuchen mit Heidelbeeren

Diesmal wieder schön brav und gar nicht aufmüpfig. Ein simpler aber guter Apfelkuchen vom Blech mit ein paar Heidelbeeren. Schön ist er worden… und schmeckt!

Teriyaki Rind mit Spargel

Oje, schon wieder Spargel zur Unsaison… das gibt mal wieder dicke Minuspunkte, noch dazu an einem Freitag. So wird das nichts mit der Zukunft, fürchte ich. Aber der Spargel ist nun mal schon da: er liegt im Kühlschrank. Und dahin gekommen ist er, weil er eh schon im Geschäft herum mehr

Pasta mit Orangen und Spargel

Die Sehnsucht nach dem Süden lässt sich nicht stillen, nur besänftigen. Dazu ist südländisches Soul Food gerade richtig, etwa mit dem wuchtigen Aroma von Orangen. Irgendwie kann es momentan davon gar nicht genug sein. Ein Wenig früh für Spargel? Für heimischen Spargel ist es in der Tat noch zu früh. mehr

Kalbsgulasch

Trotz viel Arbeit hat der Genussfaktor die ganze Zeit über fleißig gekocht – nur leider nicht die Muße gefunden, die Rezepte auch zu teilen. So sind ein paar Monate ins Land gezogen, ohne dass es hier was Neues zu entdecken gegeben hätte. Nehmen Sie meine Entschuldigung huldvollst entgegen, so was mehr

Apfeltarte mit Marzipan

Eine Tarte mit knackigem Mürbteig-Boden und einer Füllung aus Marzipan und Äpfeln. Pâte d’amande Die französische Mandelmasse unterscheidet sich vom deutschen Marzipan erheblich im Geschmack. Der typische Marzipan-Geschmack fehlt fast ganz, hier bleibt der ursprüngliche, feine Mandelgeschmack dominierend. Ich verwende die Pâte d’amande mit 55% Mandelanteil von Valrhona. Die ist mehr

Coleslaw mit Buttmilch

Ich habe eine ausgeprägte und anhaltende Aversion gegen Maionnaise – und deswegen in den USA jedesmal gelitten, wenn es eigentlich wo Coleslaw dazu geben sollte. Ich liebe Coleslaw, aber die Majo verdirbt mir jedesmal den Appetit. Zum Glück geht das natürlich ohne Maionnaise, ist ja auch nur ein Krautsalat…

Brioche Burger Buns mit Sesam

Da es nicht wirklich irgendwo halbwegs genießbare Bürger-Buns gibt, muss man die leider selber machen. Das Zeug aus dem Supermarkt ist ekelhaft – und wenn man ihm dabei zuschaut, wie es sich während fünf Wochen kein Bisschen verändert, weiß man schon, dass man davon aber schon rein gar nicht kosten mehr

Dark Beer BBQ Sauce

Kein Pulled Pork ohne diese Sauce! Die Liste der Zutaten verrät schon, dass hier nichts getrickst, nichts artifiziell und nichts lebensmittelindustriell ist…

Pulled Pork aus dem Slow Cooker

So was von einfach und so was von genial! Dieses Schweinchen gart sich quasi von selber. Aber: das ganze steht und fällt mit der Barbecue-Sauce… Dark Beer BBQ Sauce Der typisch amerikanische Mix aus picksüß und kräftig ist hier ganz einfach essentiell! Auf die Schnelle kann man natürlich fertige BBQ mehr

American Barbecue Style Orange Chicken

Rezepte für Orangenhuhn gibt es wie Sand am Meer, oder wie Chinesen in China. Dabei scheint das Rezept eher eine westliche Erfindung zu sein – es hat so gar nichts Chinesisches, kein raffinnement, keine geschmackliche Komplexität. Und dennoch: es ist ein halbwegs schnelles, genussvolles Abendessen. Aus der Vielfalt der Rezepte mehr