Rehrücken mit Coffee-Rub und Walnuss-Steinpilz-Nudeln

Vier kleine feine Rehrücken-Filets für den Grill. Dazu hatte ich gleich mal zwei Ideen auf dem Gaumen: einerseits, das Reh mal mit Kaffee im Rub zu probieren. Andererseits was mit Walnüssen als Beilage. Coffee Rub Den Coffee Cannonball von Ankerkraut kenne ich bislang nur vom Hörensagen, aber man kann getrost mehr

Bachsaibling vom Grill mit Kürbis

Fisch im Ganzen gegrillt, zartes Raucharoma, dazu ein halber Hokkaido-Kürbis und Petersilerdäpfel. Der Bachsaibling Als Speisefisch hat der Saibling eine steile Karriere hinter sich. Dabei wird gern vergessen, dass er eigentlich bei uns bis Ende des 19. Jahrhunderts gar nicht heimisch war. Salvelinus fontinalis wurde 1884 aus Nordamerika eingeführt und mehr

Stachelbeerkuchen mit Mandelguss

Da sind noch Stachelbeeren – erstaunlich lang haben die sich im Kühlschrank gehalten. Der Überfluss an Früchten sorgt im Hochsommer immer wieder für derlei Überraschungen. Dabei liebt man im Hause genussfaktor die Stachelbeeren, wohl weil sie trotz Überflusses ein klein Wenig rarer sind als Himbeeren, Brombeeren und Erdbeeren. Stachelbeere Dass mehr

Spanferkel-Bauch gerollt

Zwei schöne Flecken vom Bauch eines Spanferkels, gefüllt mit einer Paste frischer Kräuter, knusprig gebraten… Selber schuld, wem da nicht das Wasser im Munde zusammenläuft. Spanferkel Sie werden bis zu einem Gewicht zwischen 12 und 20 Kilogramm gesäugt, das gibt zartes, weißes Fleisch von außerordentlich feinem Geschmack. Dennoch setzen sie mehr

Kaffee-Beeren-Torte

Nach unserem Ausflug ins Land des Espresso ist der Gusto auf alles mit Kaffee nach wie vor riesengroß. Und dazu Beeren? Warum nicht… Fündig geworden bin ich bei Chili und Ciabatta, wobei das Rezept ursprünglich aus der E+T stammt. Beerensegen aus dem Garten Auch ohne die Gefriertruhe zu bemühen, finden mehr

Caffè Diemme in Padua

Caffè Diemme ist eine Rösterei aus Padua, die seit über 90 Jahren besteht und in dritter Generation im Eigentum der Familie Dubbini steht. Neben Oro, einer Linie aus 100% Arabica Bohnen in schonender italienischer Röstung, widmet man sich der Pflege herkunftsreiner Espressi aus El Salvador und Tanzania. Caffè Der Kaffee mehr

Premiata Gelateria Artiginale Alberto Portogallo in Padua

Da waren wir letztes Jahr schon… Nichts desto Trotz hat es uns auf der Rückfahrt von Verona genau deswegen nach Padua herein gezogen. Gleich bei der weitläufigen Prato delle Valle gelegen, hat sich Alberto Portogallo in der kurzen Zeit, seit seine Gelateria besteht, nicht nur überregionalen Ruf sondern zahlreiche Premierungen mehr

Gelateria Cadamora in Verona

Dorthin verschlägt es einen sonst eher nicht, ja selbst nach einem Besuch der absolut sehenswerten Kirche San Zeno in unmittelbarer Nähe ist nicht gewährleistet, dass man auf der Piazza Corubbio vorbei kommt. Dabei findet sich dort die wohl beste Gelateria von Verona. Man ist spezialisiert auf durch und durch natürliche mehr

Trattoria al Bersagliere in Verona

Entgegen der bodenständigen Osteria da Morandin in der Vorstadt liegt die Trattoria al Bersagliere weitaus näher an den Trampelpfaden, aber immer noch etwas abseits. Der freundliche ältere Herr, der von der Startseite grüßt, nimmt einen auch am Eingang in Empfang: Pietro Leopoldo Ramponi ist die Seele der Gaststube. Die Küche mehr

Osteria del Bugiardo in Verona

Die Osteria del Bugiardo gehört zu einer Reihe von Betrieben der Cantine Buglioni, eines Weinbaubetriebs im Valpolicella. Das Weinbaugebiet genießt in Italien einen besseren Ruf als bei uns, wo man recht durchschnittliches Geschlader aus der Region am Gardasee als Standard-Pizzeria-Wein serviert bekommt. Die DOC-Weine aus den Regionen Valpolicella Classico und mehr

Osteria da Morandin in Verona

Von unserem Vermieter in Verona empfohlen: gleich in der Nähe, bodenständig, cucina della nonna, familiär. Die Osteria da Morandin liegt versteckt in der Vorstadt von Verona, wo sich sonst nicht allzu viele Leute hin verirren, die da nicht wohnen. Stimmt alles. Aber vor allem: das Essen ist phantastisch! Und die mehr

Enoteca ai Provveditori in Palmanova

Bei der ärgsten Mittagshitze im August ist nicht mal Palmanova interessant. Wie wohl das Städtchen südlich von Udine unzweifelhaft seine Reize hat: deren wesentlicher ist zunächst einmal die sternförmige Anlage. Erbaut nach strikten Plänen im 16. Jahrhundert hat sich die Konzeption bis heute erhalten: Auf dem Boden ist das Ganze mehr

Birnen-Brombeer-Torte

Eine wirklich schöne Torte, in der die Birnen und Brombeeren auch optisch die Hauptrolle spielen. Der erste Strauch Brombeeren im genussfaktor’schen Garten ist inzwischen abgeerntet, der zweite aber hat beschlossen, jetzt erst richtig zu tragen. Birnen Unser nicht eben riesiger Baum verausgabt sich Jahr für Jahr mit wohlschmeckenden Birnen – mehr

Rast bei Machhörndls in Schwallenbach

Nie gehört: Schwallenbach… Eins der Dörfer am linksseitigen Ufer der Wachau, durch das man radelt oder an dem man auf der Bundesstraße vorbei rauscht, ohne es recht zu bemerken. Weingartenpfirsiche Den genussfaktor hat aber diesmal ein Schild eingebremst, auf dem Weingartenpfirsiche angepriesen wurden. Und in der Tat, wir haben bei mehr

Café im Palais Wellenstein

Man hat schon Pech, wenn es einen nach Sankt Pölten verschlägt und man dort nicht mehr wegkommt. Vielleicht ist es auch Unvermögen, wenn einem das passiert. So geschehen jedenfalls dieses Wochenende, wo wir auf der zugegeben recht kurzfristigen Suche nach einer Unterkunft bis hinein in die Landeshauptstadt kamen. Und wenn mehr

Der Bartl in Hadersdorf

Diesen Bäcker und Konditor kennt man in einigem Umkreis für herausragende Backwaren und Mehlspeisen. Und das hat der genussfaktor natürlich gerochen, nachdem der Besuch beim Heurigen in Würde und Anstand zu Ende gegangen ist. Eine kleine Süßigkeit hintennach wäre allerdings nicht zu verschmähen gewesen, denkt er sich, und lässt sich mehr

Heuriger Wildpert in Engabrunn

Beim Rumfahren in der schönen Gegend am Wagram kommt im genussfaktor immer der Wunsch auf, die wirklich nette Kellergasse von Etsdorf zu besuchen. Die entwickelt eine geradezu magnetische Anziehungskraft, je näher ich ihr komme. Und: irgendwer wird schon offen haben an einem so knallig schönen Samstagnachmittag, um die Lebensfreude zu mehr

Zucchini-Linsen-Auflauf

Bei Gusto wird das Gericht als Zucchini-Linsen-Moussaka angepriesen – es weist aber ehrlicherweise weder mit Moussaka die entfernteste Verwandtschaft auf, noch gibt es in der beschriebenen Version irgendeinen geschmacklichen Anklang. Ich streiche also das Wort Moussaka aus dem Titel, gleichzeitig wird die Würzung auf griechisch umgestellt. Moussaka Das griechische Moussaka mehr