Joghurt-Apfelkuchen mit Heidelbeeren

Diesmal wieder schön brav und gar nicht aufmüpfig. Ein simpler aber guter Apfelkuchen vom Blech mit ein paar Heidelbeeren.

Joghurt-Apfelkuchen mit Heidelbeeren

Schön ist er worden… und schmeckt!

Jofhurt-Apfelkuchen mit Heidelbeeren

Vorbereitungszeit 10 Min.
45 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Mehlspeisen
Land & Region Österreich

Zutaten
  

  • 750 g Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 6 Stk Eier zimmerwarm
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Butter zimmerwarm
  • 500 g Weizenmehl
  • 375 g Staubzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 EL Backpulver
  • 350 ml Joghurt
  • 1 Schuss Rum
  • 100 g Heidelbeeren
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 EL Mehl fürs Blech
  • 1 TL Butter fürs Blech

Anleitungen
 

  • Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln.
  • Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren.
  • Die Eier nacheinander einarbeiten.
  • Mehl und Backpulver vermischen und portionsweise in den Teig rühren. Dazwischen immer einen Teil vom Joghurt zugeben.
  • Zum Schluss vorsichtig die Heidelbeeren einrühren.
  • Ein Backblech einfetten und mit Mehl stauben.
  • Teig auf dem Blech verteilen, die Apfelstücke dicht aufreihen, nach Gusto mit Zimtpulver bestreuen.
  • Bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating