Apfeltarte mit Marzipan

Eine Tarte mit knackigem Mürbteig-Boden und einer Füllung aus Marzipan und Äpfeln.

Pâte d’amande

Die französische Mandelmasse unterscheidet sich vom deutschen Marzipan erheblich im Geschmack. Der typische Marzipan-Geschmack fehlt fast ganz, hier bleibt der ursprüngliche, feine Mandelgeschmack dominierend.

Ich verwende die Pâte d’amande mit 55% Mandelanteil von Valrhona. Die ist aber wohl für den Hausgebrauch nicht zu kriegen. Wenn man grad mal in Frankreich unterwegs ist, sollte man sich aber mit der dortigen Mandelmasse eindecken. Erhältlich in den großen Verbrauchermärkten. Ein kleiner Vorrat kann nie schaden…

Apfeltarte mit Marzipan

Apfeltarte mit Marzipan

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Rast 3 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht 9 – Dessert
Land & Region Frankreich
Portionen 8 Personen

Zutaten
  

Mürbteig

  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter weich
  • 150 g Mehl glatt
  • 2 Stk Ei
  • 1-2 TL Sauerrahm
  • 1 Prise Salz

Fülle

  • 1/2 kg Äpfel
  • 1/2 Stk Zitrone Schale und Saft
  • 85 g Butter
  • 100 g Pâte d'amande (franz. Mandelmasse) Rohmarzipan geht natürlich auch
  • 50 g Staubzucker
  • 40 g Mehl
  • 2 Stk Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Handvoll Rosinen oder weglassen
  • 3 EL Mandelblättchen
  • 1 EL Mirabellenmarmelade oder Zitrus- oder Marillenmarmelade

Anleitungen
 

Mürbteig

  • Zucker, Butter und Mehl zu einem festen Teig verkneten, das Ei einarbeiten und zum Schluß mit einem TL Sauerrahm geschmeidig machen.
  • Den Teig zu einer Platte drücken und in Folie eingewickelt im Kühlschrank zumindest 30 Minuten rasten lassen.

Fülle

  • Pâte d'amande und weiche, zimmerwarme Butter glatt verrühren.
  • Mit Staubzucker, Zitronenschale und Salz schaumig rühren.
  • Äpfel schälen, vierteln und in dicke Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen.
  • Die Eier nacheinander einarbeiten, zuletzt das Mehl mit dem Backpulver.
  • Falls gewünscht, Rosinen in die Masse streuen.

Backen

  • Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  • Den Mürbteig kreisrund ausrollen, bis er in der Tarteform den Boden und den Rand bedeckt.
  • Teig in die Form legen und die Ränder hochziehen.
  • Teig am Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und etwa 10 Minuten bei 180 Grad vorbacken.
  • Die Fülle verteilen und darauf die Äpfel einschichten.
  • Die Tarte bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne ganz leicht rösten.
  • Die Tarte heraus nehmen und am Rand ringsum zur Hälfte mit der Marmelade bestreichen. Die Mandelblättchen darauf verteilen und noch weitere 5 Minuten backen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating