Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kokoshaube

Auf der Suche nach der Kombination von Schoko und Kokos kam ich auf kochbar.de zu diesem Rezept. Die Idee hat mich sofort überzeugt: einen kräftig schokoladigen Boden mit einer feinen Kokoshaube…

Ich habe dann kurzfristig beschlossen, dem Boden noch eine Schicht Weichseln hinzuzufügen, dafür statt normalem Mehl Vollkornmehl. Hat geklappt!

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kokoshaube
Menüart Mehlspeisen
Küchenstil Österreich
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Mehlspeisen
Küchenstil Österreich
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Drei der Eier trennen und die Klare mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.
  3. Dotter mit dem restlichen ganzen Ei, weicher Butter und Staubzucker schaumig rühren.
  4. Vollkornmehl und Backpulver mit dem Kakao vermischen. In den Teig einarbeiten.
  5. Eine Springform buttern und den Schokoladenteig einfüllen. Mit den Weichseln belegen.
  6. Den Boden bei 180 Grad für 25 Minuten backen.
  7. Für die Kokoshaube die Kokosraspeln mit der weichen Butter und dem Kristall- und Vanillezucker verrühren. Den Schnee unterheben.
  8. Die Kokosmasse über den Kuchen streichen. Bei 180 Grad nochmals 20 Minuten fertig backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.