Der schnelle Apfelkuchen

Ausgehend von einem Rezept der Brigitte, das einen schnellen Kuchen verspricht, hat es sich der genussfaktor wieder mal nicht nehmen lassen, daran herumzubessern. Das Match ist schlussendlich 1:0 für den genussfaktor ausgegangen…

Der schnelle Apfelkuchen

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Mehlspeisen
Land & Region Österreich
Portionen 10 Personen

Zutaten
  

  • 1 kg Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 g Butter geschmolzen
  • 2 EL Rohrzucker
  • 4 Stk Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Staubzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 EL Mandelsplitter oder Mandelblättchen
  • 1 TL Zimtpulver

Anleitungen
 

  • Das Backrohr auf 175 Grad vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse ausstechen und noch mal vierteln. Die Viertel dann in Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  • Die Butter langsam schmelzen.
  • Die Backform mit ein Wenig von der Butter ausstreichen und eine Schicht Rohrzucker einstreuen.
  • Die Eier mit dem Staub- und Vanillezucker sowie der Prise Salz cremig rühren, die geschmolzene Butter nach und nach einrühren.
  • Mehl mit dem Backpulver vermischen und portionsweise einarbeiten.
  • Äpfel zuunterst in die Backform schichten, darüber einen Teil der Mandeln sowie den Zimt verteilen. Mit dem Teig abdecken.
  • Bei 175 Grad etwa 40 Minuten backen.
  • Den Kuchen vorsichtig aus der Form stürzen und ein paar Mandelblättchen darüber streuen, solange er noch heiß ist.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating