Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kokoshaube

Auf der Suche nach der Kombination von Schoko und Kokos kam ich auf kochbar.de zu diesem Rezept. Die Idee hat mich sofort überzeugt: einen kräftig schokoladigen Boden mit einer feinen Kokoshaube…

Ich habe dann kurzfristig beschlossen, dem Boden noch eine Schicht Weichseln hinzuzufügen, dafür statt normalem Mehl Vollkornmehl. Hat geklappt!

Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kokoshaube

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Mehlspeisen
Land & Region Österreich
Portionen 12 Personen

Zutaten
  

  • 100 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 100 g Vollkornmehr
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL Kakaopulver
  • 4 Stk Ei
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Weichseln frisch, gefroren oder aus dem Glas
  • 150 g Butter
  • 100 g Kristallbzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 100 g Kokosraspeln

Anleitungen
 

  • Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  • Drei der Eier trennen und die Klare mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.
  • Dotter mit dem restlichen ganzen Ei, weicher Butter und Staubzucker schaumig rühren.
  • Vollkornmehl und Backpulver mit dem Kakao vermischen. In den Teig einarbeiten.
  • Eine Springform buttern und den Schokoladenteig einfüllen. Mit den Weichseln belegen.
  • Den Boden bei 180 Grad für 25 Minuten backen.
  • Für die Kokoshaube die Kokosraspeln mit der weichen Butter und dem Kristall- und Vanillezucker verrühren. Den Schnee unterheben.
  • Die Kokosmasse über den Kuchen streichen. Bei 180 Grad nochmals 20 Minuten fertig backen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating