Maiale d’Arrosto

Zuerst hatte ich die Buns nach einem Rezept von BBQ Pit ins Auge gefasst. Aber für hinein? Die Kühlkammer im Hause Genbussfaktor hatte ein knapp 1 Kilo schweres Stück Schopfbraten vom Hausschwein vorrätig – noch mit Knochen.

Ich dachte unweigerlich an Rosmarin und Knoblauch…

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Maiale d'Arrosto
Für diese Zwecke hab ich mit einen Bräter aus Edelstahl zugelegt, mit Rost.
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil Barbecue, Italien
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 150 Minuten
Wartezeit 3 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil Barbecue, Italien
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 150 Minuten
Wartezeit 3 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Knoblauch schälen und fein hacken, mit der flachen Klinge gut zerdrücken und anschließend nochmal hacken. Mit den restlichen Zutaten eine Marinade mischen und das Fleisch rundum gut damit einreiben. In Frischhaltefolie einwickeln und gekühlt ein paar Stunden stehen lassen, kann auch über Nacht sein, das schadet gar nicht.
  2. Den Griller vorheizen. Das Fleisch bei 300 Grad auf direkter Flamme rundum anbraten.
  3. Unten in den Bräter Wasser einfüllen, das Fleisch auf den Rost legen. Im indirekten Bereich bei 150 bis 170 Grad schmoren lassen. Das dauert etwa zweieinhalb Stunden. Ich habe auf eine Kerntemperatur von 77 Grad hin gearbeitet. Zum Schluss, als die Kerntemperatur bei 72 Grad ihr Plateau hatte, das Fleisch noch direkt auf die Hitze gelegt für eine schöne Kruste.
  4. Serviert mit ein paar Blättern Salat, Paradeisscheiben, verschiedenen Ketchups und Saucen, zum Selberbestücken in den fantastischen Italienischen Buns mit Oregano...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.