Italienische Buns mit Oregano

Ich hatte sie schon mal probiert, diese fantastischen Parmesan-Oregano-Buns von BBQ-Pit. Diesmal aber ein Rezept mit leichten Abwandlungen.

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Italienische Buns mit Oregano
Gegenüber dem Ursprungsrezept habe ich mit Honig statt Zucker experimentiert und etwas Parmiggiano und Oregano direkt in den Teig gemischt.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 MInuten
Wartezeit 120 MInuten
Portionen
Buns
Zutaten
Buns
Topping
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 MInuten
Wartezeit 120 MInuten
Portionen
Buns
Zutaten
Buns
Topping
Anleitungen
  1. Mit 4 EL vom lauwarmem Wasser den Germ verrühren, Honig und Milch dazu, glatt rühren und 10 Minuten stehen lassen.
  2. Mehl sieben, eine Grube drücken und die Germ-Mischung einfüllen. Ein Wenig mit dem Mehl verrühren. Dann den Rest vom Wasser, die Butter, das Ei, Salz, den Oregano und den Parmigiano beifügen und mit dem Knethaken auf höchster Stufe gut durcharbeiten. In einer Küchenmaschine mit Rührwerk geht das natürlich fast noch besser. Den Teig zu einer Kugel zusammenschaben und zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde gehen lassen.
  3. Vom Teil 10 Portionen abstechen und auf bemehlter Fläche mit dem Handballen zu Laibchen drücken, rundum etwas ausbreiten und auf das Backblech legen. Zudecken und nochmal 1 Stunde gehen lassen.
  4. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Parmigiano fein reiben und mit dem Oregano und dem Olivenöl eine Paste bereiten. Die Buns mit der Paste toppen.
  5. Bei 200 Grad für etwa 15 Minuten backen, bis die Buns schön knusprig braun geworden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.