Polpettine di zucchine al forno

Zucchini und Prosciutto, angedickt mit Parmigiano, nicht frittiert sondern gebacken im Ofen. Eine Delikatesse, bei deren Genuss man sich gleich nach Venedig versetzt fühlt. Ergo unbedingt mit einem Glas Prosecco zu begleiten!

Hier im Bild die ursprüngliche Idee zu dem Rezept aus dem Combo in Venedig:

il combo – cicchetti

Polpettine di zucchine al forno

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Kalte Vorspeise, Pikantes Zwischengericht
Land & Region Italien
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Stk Zucchini mittlere Größe
  • 1 Stk Ei
  • 50 g Parmigiano gerieben
  • 100 g Schinken gekocht
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Olivenöl
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl fürs Backblech
  • Semmelbrösel zum Wälzen

Anleitungen
 

  • Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Knoblauchzehe schälen und feinwürfelig schneiden. Zucchini in Würfel und Schinken in kleine Quadrate schneiden.
  • Alle Zutaten außer dem Käse und den Bröseln im Standmixer pürieren. Das ergibt eine giftig grüne Masse, die durchaus noch Stückchen von Zucchini oder Schinken sehen lassen darf.
  • Vom Parmigiano etwa 2 EL zurück behalten, mit dem Rest sowie den Bröseln die Masse andicken. Die Masse bleibt immer noch sehr weich und neigt wenig zum Kleben.
  • Mit zwei Löffeln aus der Masse Laibchen formen und in Bröseln wälzen, dann auf einem eingeölten Backblech mit genügend Abstand voneinander platzieren. Sie laufen beim Backen auseinander.
  • Mit dem restlichen Parmigiano bestreuen und beio 180 Grad etwa 10 Minuten backen. Die Backzeit richtet sich aber nach der Größe der Bällchen, also darauf achten, wenn sie unten auf der Blechseite braun genug geworden sind. Man sieht das gut an den Rändern... Dann wenden und nochmal genauso lang backen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating