Osteria alla Nave – Marano Lagunare

Das in weitem Umkreis beste Lokal, um frische Meeresfrüchte und Fisch zu genießen – immer auf Tage hinaus im Vorhinein ausgebucht, immer voll und vor allem: immer den Besuch und jeden Cent wert! Dabei ist das Alla Nave keineswegs teuer, vermutlich deswegen so beliebt. Beste Qualität zu vernünftigen Preisen hat zahllose Fans. Auch wir kommen jedesmal hierher, wenn wir in der Gegend sind und ein Plätzchen ergattern können…

Osteria alla Nave

Im Vergleich mit umliegenden Ristorantes sieht das Alla Nave bescheiden und etwas altbacken aus. Für Stil und Einrichtung mag das durchaus gelten, der Gemütlichkeit tut es aber keinerlei Abbruch, im Gegenteil: man fühlt sich sogleich zuhause.

Der Patron spricht etliche Sprachen und erklärt stets freundlich und um das Verstehen seiner Gäste bemüht das tägliche Angebot. Und das ist nicht immer einfach, denn nicht jeder Besucher kennt sich in der Vielfalt der angebotenen Meeresfrüchte aus. Darüber hinaus weist der Patron stets auf lokale und regionale Produkte und Zutaten hin. Man hat sogleich das gut Gefühl, dass man sich diesem Menschen getrost überlassen kann.

Osteria alla Nave: das phantastische Antipasto Crudo

Zwei feine frische Austern, Capesante mit Meeresspargel, Gamberetti rossi di Sicilia, Scampi und Thunfisch – dazu als Ingredienz des Zeitgeists etwas frischer Maracujasaft. Und wirklich: seine fruchtige Herbe passt wunderbar zu den Garnelen.

Osteria alla Nave: man kann sich gar nicht sattsehen, ehe man daran geht, sich satt zu essen…

Danach von der langen Liste der Primi eine Pasta mit Sepie – gefangen in Kroatien:

Osteria alla Nave: Pasta alle Sepie

Diese kleinen Freunde sind eine Gaumenfreude erster Ordnung. Aber auch die schwarzen Nudeln mit Thunfischrogen und ein paar knackigen Scampi sind ein Gedicht.

Osteria alla Nave: Tagliatelle nere bottarga di tonno

Für Mittag war’s das dann. Man soll ja nicht übertreiben, obgleich einem das riesigen Angebot nahelegen würde, einfach weiter und weiter zu futtern, bis man platzt. An den Nebentischen scheinen die Italiener genau das vorzuhaben. Dabei täuscht ein Wenig, dass eine größere Tischgemeinschaft anders bedient wird: die Antipasti kommen nicht angerichtet als Portionsteller sondern jedes einzeln, dafür in schier endloser Folge. Es ist ein Genuss, diesem Geschehen einfach nur zuzusehen. Einmal möcht‘ ich das auch…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Gedanken zu “Osteria alla Nave – Marano Lagunare”