Gerahmte Eierschwammerl mit Fleischpflanzerl

Endlich wieder Eierschwammerl! Eine ganz kleine Menge zwar nur, aber immerhin reicht es für eine exquisite Beilage… Es sind überwiegend kleine Schwammerl, also etwas mehr Aufwand beim Herrichten und Putzen, aber dafür bleiben sie beim Braten dann knackig.

Eierschwammerl – mit etwas Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl

Dazu simple Fleischpflanzerl

Denn: in der Einfachheit liegt ganz spezieller Genuss. Frisches Faschiertes, gemischt von Schwein und Rind, nicht zu mager, dazu eingeweichtes Weißbrot, geröstete Zwiebel, Eier und vor allem Majoran!

Fleischpflanzerl: schwimmend gebraten

Der Geschmack kommt von den Röstaromen der Zwiebel und von nicht zu wenig Majoran. Die Petersilie ist eher mehr fürs Auge…

Fleischpflanzerl – wenn einem da nicht das Wasser im Munde z’sammrinnt

Gerahmte Eierschwammerl mit Fleischpflanzerl

Die Menge für die Fleischpflanzerl ist für Bevorratung bemessen: das würde für 6 Personen reichen. Aber Fleischpflanzerl kann man bekanntlich immer brauchen - oder an die bedürftige junge Generation weiterreichen...
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht 5 - Hauptgericht
Land & Region Österreich
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Fleischpflanzerl

  • 1 Stk Semmel
  • 1/8 l Milch
  • 1 Stk Zwiebel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 kg Faschiertes gemischt, nicht zu mager
  • 2 Stk Eier
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Majoran gerebelt
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Gerahmte Eierschwammerl

  • 40 g Eierschwammerl
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 ml Créme fraiche
  • Muskatnuss, Pfeffer, Salz

Anleitungen
 

Fleischpflanzerl

  • Die Semmel in kleine Würfel schneiden und in der Milch einweichen. Zwischendurch mal umverteilen, damit sich alles Brot gut ansaugen kann. Eventuell etwas Milch nachgießen.
  • Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden.
  • Zwiebel in 2 EL Sonnenblumenöl anschwitzen und dann gut bräunen. Hier werden kräftige Röstaromen gebraucht!
  • Das Faschierte mit den Eiern, dem Knoblauch, den Gewürzen, dem Weißbrot und den gerösteten Zwiebeln gut vermischen
  • Reichlich Öl oder Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen.
  • Aus dem Brät Laibchen formen, je nach Gusto kleinere handtellergroß bis größere fast faustgroß. Beim Einlegen ins Öl etwas flach drücken und beidseitig braten. Die optimale Garzeit am besten vorab mit einem Testlaibchen ausprobieren, wenn das nicht aus dem Ärmel geht...

Gerahmte Eierschwammerl

  • Eierschwammerl zuputzen und klein schneiden.
  • Zwiebel schälen und hacken, den Knoblauch schälen und klein hacken.
  • Olivenöl erwärmen und den Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch kurz mitrösten.
  • Die Schwammerl zugeben und mitbraten, bis sie Wasser lassen. Davon etwas einkochen lassen, dann die Créme fraiche einrühren. Würzen mit Petersilie, Muskatnuss, Pfeffer und Salz.
  • Dazu passen stilgerecht auf jeden Fall Petersil- oder Majoran-Erdäpfel.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating