Topfen-Grieß-Dalken auf Brombeerspiegel

Die Brombeerhecke im Garten trägt und trägt und trägt. Also bin ich auf der Suche nach Verwertungsideen. Ein Beerenspiegel ist immer gut für einen Nachtisch, aber was dazu?

Da bin ich über ein Rezept von frittierten Topfennockerln gestolpert. Mit leichten Abwandlungen hier nun als Topfen-Griss-Dalken.

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Topfen-Grieß-Dalken auf Brombeerspiegel
Menüart 9 - Dessert
Küchenstil Österreich
Portionen
Zutaten
Brombeerspiegel
Menüart 9 - Dessert
Küchenstil Österreich
Portionen
Zutaten
Brombeerspiegel
Anleitungen
  1. Die Brombeeren mit dem Stabmixer pürieren, die Fruchtmasse durch ein feines Sieb passieren. Den Staubzucker ins Fruchtmark sieben und glatt verrühren. Kalt stellen.
  2. Mehl, Grieß und Backpulver gut vermischen.
  3. Den Topfen mit den Eiern und dem Staubzucker glatt verrühren. Schlagobers einrühren und nach und nach die Mehl-Grieß-Mischung einarbeiten. Mit Zitronenschale würzen.
  4. Die Topfen-Grieß-Masse 30 Minuten (oder länger) ziehen lassen. Lässt sich auch gut vorbereiten für Gäste.
  5. In einer großen Pfanne etwa 2 Finger hoch Öl erhitzen. Mit zwei Löffeln aus der Masse Nocken stechen und ins heiße Fett legen. Um hübsche Dalken zu kriegen, kann man sie mit dem Löffel vorsichtig glatt drücken. Beidseitig frittieren, bis sie gute Bräunung annehmen. Zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Bei größerer Menge im vorgewärmten Backrohr bei 75 Grad warm stellen.
  6. Anrichten auf dem Brombeerspiegel, die Dalken gezielt mit einer Mischung aus Vanille- und Staubzucker bestreuen. Oder die Dalken vorher bestreuen und erst dann auf den Spiegel setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.