Eierschwammerlgulasch mit Semmelknödeln

Wenn es ausreichend Eierschwammerl gibt, muss irgendwann auch ein Gulasch sein. Natürlich mit Semmelknödeln.


Eierschammerlgulasch mit Semmelknödeln

Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht 5 - Hauptgericht
Land & Region Österreich
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Semmelknödel

  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 300 g Knödelbrot Semmelwürfel
  • 2 Stk Eier
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Petersilie gehackt
  • 1/2 l Milch

Eierschwammerlgulasch

  • 750 g Eierschwammerl
  • 1 Stk Zwiebel oder zwei kleinere
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 150 g durchzogener Speck oder Speckwürfel
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Petersilie gehackt
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 Spritzer Apfelessig
  • 1/8 l Weßwein
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 1/2 TL Mais- oder Erdäpfelstärke

Anleitungen
 

Semmelknödel

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden, dann im Öl bei mittlerer Hitze bräunen.
  • Das Knödelbrot mit den restlichen Zutaten und den gerösteten Zwiebeln mischen. Die Masse sollte durchgängig feucht sein, sonst mit noch etwas Milch nachhelfen.
  • Aus der Masse Knödel formen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und einen Testknödel einlegen. Die Knödel sollten bei leicht wallendem Wasser je nach Durchmesser ein paar Minuten garen. Wenn sie sich an der Oberfläche drehen, schaut das schon mal gut aus: der Testknödel gibt einen guten Anhaltspunkt über die notwendige Zeit.

Eierschwammerlgulasch

  • Dei Schwammerl gut putzen und je nach Größe in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Speck würfeln.
  • In einer Kasserolle mit Deckel das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch und Speckwürfel zugeben und kurz anbraten. Die Schwammerl dazu geben und langsam dünsten, bis die austretende Flüssigkeit verdampft ist.
  • Mit dem Paprikapulver stauben, Kasserolle von der Hitzequelle nehmen, mit einem Spritzer Essig löschen und gut durchrühren. Dann erst wieder zurück auf den Herd stellen. Den Wein angießen und den Alkohol verdampfen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Sauerrahm mit der Stärke und zwei Esslöffeln Wasser glatt rühren. Dann ins Schwammerlgulasch einrühren. Petersilie erst zum Schluss einstreuen, damit da feine Aroma erhalten bleibt.
  • Mit den Semmelknödeln und etwas frischer Petersilie servieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating