Schmorgurke mit Kabeljau

Kabeljau ist dem genussfaktor stets ein ausgewählter Genuss. Wenn zwar absolut unklar ist, wo die Bezeichnung herkommt, ob aus dem Spanischen oder doch dem Baskischen oder gar dem Niederländischen, so ist meist doch klar, woher der Fisch stammt. Gefangen im Nordatlantik, sagt mein Händler. Nachdem ich in diesen Dingen sowieso niemandem wirklich vertraue, kann das jetzt stimmen mit der Nachhaltigkeit oder auch nicht. Der Fisch ist aber schon tot, wenn auch nicht lang: also gibt es frischen Kabeljau – aus der Pfanne.

Da unser Garten grade neben einer Paradeisplage auch reichlich Feldgurken hervor bringt, liegt es nahe, mal wieder Gurke zu schmoren. Das geht mit allen Arten von Gurken, wobei: für Gürkchen gibt es sicher andere Verwertungsmethoden, die weniger Arbeit machen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.