Penne alla Norma

Mit der sizilianischen Pasta alla Norma ist es nicht anders als mit allen Nationalgerichten: über einer gemeinsamen Basis verstreuen sich die Rezepte der Mütter und Großmütter in reicher Variationsbreite. Allen gemeinsam sind hier wohl die Melanzane und Basilico. Mit beidem sollte nicht gespart werden. Dazu treten herzhafte Paradeiser, etwas Käse und fallweise Zucchini. Das Gute ist: gemacht ist Sache im Handumdrehen.

Ein wirklich schöner Beitrag über die Pasta alla Norma findet sich bei a modo mio – danke für die Inspiration!

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Penne alla Norma
Menüart 3 - Primi
Küchenstil Italien
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Menüart 3 - Primi
Küchenstil Italien
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Melanzano und Zucchino waschen, Enden wegschneiden und Früchte in kleine Stücke schneiden. Sind es etwas größere Exemplare, das Innere wegschneiden - von der Haut weg sollte nicht ganz ein Zentimeter Fruchtfleisch dran bleiben - und für ein anders Gericht verwenden. Die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Das Basilikum abzupfen und bis auf ein paar dekorative Blätter hacken. Pasta rechtzeitig zustellen.
  2. Olivenöl erwärmen und die Melanzanistücke darin bei mittlerer Hitze schmoren. Nach etwa 3 Minuten die anderen Gemüse zugeben. Noch mal etwa 3 Minuten braten, dann mit dem Weißwein löschen und die Flüssigkeit großteils einkochen lassen. Zum Schluss die Kräuter einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.