Osteria il Milion – Venezia

In der Osteria il Milion beim Teatro Malibran nahe Rialto kann man hervorragend speisen, wenn es auch nicht zu den wirklich günstigen Lokalen gehört. Insbesondere die Artischockensuppe ist aber ein Grund, jedes Mal wieder einzukehren.

Trattoria all’Antica Mola – Venezia

Die altbewährte Trattoria all’Antica Mola abseits der touristischen Pfade bietet bodenständige Küche mit den Schwerpunkten auf frischen Meeresfrüchten in traditioneller venezianischer Zubereitung. Schnörkellos wie die Küche sind auch das Interieur und das Personal, gut und günstig.

Besser. Einfach.

Reisevorbereitung Venedig – welche Bücher helfen dabei, die kulinarischen Fallen zu vermeiden und in der Lagunenstadt zu hervorragendem Essen bei erschwinglichen Preisen zu kommen? Es gibt sie, und obendrein erlauben sie etliche Entdeckungen und zufriedenstellende Momente.

Macadamianusskipferl

Das sind ohne Zweifel die besten Vanillekipferl der Welt – eigentlich viel zu Schade bloß für Weihnachten!

Spezzatino di maiale

Südländisches Aroma von Fenchel und Kräutern in einem gemüsehaltigen groben Ragout – ideal zu stückiger Pasta oder gebratener Polenta.

Kürbiskern-Schoko-Apfel-Guglhupf

Herbstlich, saftig, schokoladig UND steirisch – was will man mehr: der Kürbiskern-Schoko-Apfel-Guglhupf ist seine paar Sünden wert…

Knoblauchkarreebraten

Deftiges Knoblaucharoma und mageres Schwein – vertreibt Vampire und lockt Gäste an…

Kabaklama – milder Lammeintopf

Weich gedünstetes Lammfleisch, Kürbis, Gemüse und ein Finish mit Zitrone und Minze – das muss einfach phantastisch schmecken!

Saiblingsfilet auf Kürbisgemüse

Ein feines Filet vom heimischen Saibling ist für sich schon eine Delikatesse – es verträgt sich aber gut mit einem nicht zu derben Kürbisgemüse…

Früchte-Topfenauflauf

Eine herrlich flaumige Topfenmasse mit allerhand fruchtigen Zugaben: besonders die Beeren duften schon herrlich, während der Auflauf bäckt.

Kochen in Lehm

Das Kochbuch ‚Tajine & Co‘ von Jochen Walter gehört in die Kategorie der in ethischer Verbrämung daher kommenden Weltküche, wo immer alles mit allem geht und alles eher belanglos wird. Marokkanisches sucht man darin mit der Lupe.

Mediterranes Ofengemüse

Ein Wenig Schnippeln muss man schon, aber sonst ist es eine recht problemlose und rasch erledigte Beilage, die durchaus für Ahas bei Gästen sorgt.

Peloponnesischer Burger

Wo am Straßenrand das Spanferkel sich am Spieße dreht, da lass‘ dich nieder… Man kriegt nur das Spanferkel daheim nicht richtig hin. Der Sehnsucht nach dem Sommer tut das keinen Abbruch. Und das hier schmeckt wie Sommer am Peloponnes.

Gefüllte Bärlauch-Hühnchenrolle

Um es zu rollen, muss man’s vorher entbeinen – daran scheitert dieses Projekt meistens. Wer tut sich das schon an? Wenn man zufällig am Wiener Rochusmarkt vorbeikommt: die dortige Geflügelhändlerin bereitet gegen geringes Entgelt entbeintes Huhn (auf Bestellung auch Ente) vor: als Quickie gibt’s das ganze gleich gefüllt, gerollt und mehr