Kürbisfisch

Zanderfilet in Kürbiskruste – auf Kürbisrisotto. Der Herbst fordert seinen Tribut – aber es ist nicht so schlimm, wie es klingt.

Grenadiermarsch

Angeblich ja eine deftige Marschverpflegung für des Kaisers Grenadiere… aus Bratenresten aber auch heute und in Friedenszeiten durchaus ein Genuss!

Kota pilafi

Hähnchenpilaw – so sagt der Grieche und meint auf den ersten Blick eine Art Reisfleisch. Der griechischen Großmutter Geheimnis sind aber die kräftigen Zitrusaromen: Orangenschale und Saft von Orangen und Zitronen, Zimt!

Hirschgulasch mit Haselnussnockerln

Wild hat Saison, das sollte man sich keinesfalls entgehen lassen! In sämiger Sauce mit Wurzelwerk mürb geköchelt, dazu einfache Nockerl mit einem kleinen Kick: Haselnüssen!

Pasta mit gebratenen Melanzani und Steinpilzen

Wenn’s grad welche gibt: frische Steinpilze geben hier das Aroma, knusprige Melanzani die Substanz. Die Melanzani garen mit Knoblauch im Backrohr vor – so kommen sie auch mit ganz Wenig Öl zurecht!

Chicken-Corn-Pie

Ein richtig feines Hühner-Törtchen mit Mais… Der Fülle geben frischer Salbei und Estragon elegante Würze.

Dekorative Ideen

Grosse Effekte lassen sich nicht nur mit exquisiten Zutaten und aufwändigen Rezepturen erzielen – auch ein Wenig Kreativität kann weiter helfen. Die Rezepte sind nicht durchwegs genial oder neu, doch die gemeinsame Idee, die Präsentation im Glas, ist ein durchaus kreativer Input, der manche Vorspeise oder den einen oder anderen mehr

Apple Pie

Süßer amerikanischer Apfelkuchen – den soll man beileibe nicht unterschätzen! Kopfüber gebacken, entsteht ein wirklich genialer, picksüßer Belag, der sich auch optisch nicht zu verstecken braucht.

Steirischer Kürbiskern-Guglhupf

Das grüne Gold der Steiermark eignet sich nicht bloss für Salat – und auch nicht nur zu Vanille-Eis… Kernöl geht durchaus auch gut mit Süße, hier in einem klassischen Guglhupf, dem es die rare hellgrüne Farbe verleiht..

Kürbiscremesuppe

Zeit wird’s – eine der vielfältigsten Feldfrüchte des Jahres hat wieder Saison! Und einen Hokkaido zu cremiger Suppe zu verkochen, ist keine Kunst!

Zwetschkenfleck

Der Herbst bringt eigene Genüsse – da macht es (fast) gar nichts mehr, dass der Sommer so gut wie vorbei ist… Dieser Teig ist etwas trocken, gast fast ins Pizzahafte – doch mit kräftigen Zwetschken und einer guten Menge Zucker geht das wunderbar.

Lammsteak mit ‚Patatas Rapidas‘

Das ist zwar beileibe kein ernsthaftes Küchen-Spanisch – schmecken tut’s aber auch so! Und da es bekanntlich Tage gibt, an denen einem guten Essen eigentlich in erster Linie die Zeit im Wege steht, die man in der Küche verbringen müsste, um es zuzubereiten, kann ein Quickie nie schaden…

Schopf mit gegrillten Paprika

Der Schopfbraten, ein bodenständiges Stück Fleisch für den Grill – jedoch mit knackigen Beilagen durchaus genussverdächtig! Salat sowieso, aber fleischige rote Paprika, mit etwas Olivenöl genetzt, am Griller resch gebraten…

Apfelkuchen mit Heidelbeeren

Enbdlich gibt’s wieder frische Äpfel: nicht rund um den halben Globus importiert, nicht seit dem letzten Herbst eingelagert, nein! wirklich frisch und aus der Heimat! Die Masse ist ja schon eine gute Bekannte, allerdings in leichter Abwandlung. Darauf ein paar knackige Heidelbeeren und – Geheimnis! – ein Hauch von Rosmarin…

Kokos-Backfisch auf Mango-Salsa

Nicht jeder handelsübliche Fisch – tiefgekühlt und vor-filetiert – ist auch ein geschmacklicher Reisser. Vor allem der Pangasius geizt sehr mit eigenen Qualitäten. Da hilft dann nur mehr exotische Panade – mit Kokosraspeln – und eine kräftige Mango-Salsa…

Marillen-Haselnuss-Kuchen

Ein verspäteter Gruss aus der Marillenzeit – mit Haselnüssen verfeinert. Diese in Germanien schnöde Blechkuchen genannten Werke der Zuckerbäckerei können es ganz entgegen ihrem simplen Ruf durchaus in sich haben: die Masse braucht sich nicht darauf zu beschränken, eine Unterlage in Vertretung des Papptellers zu sein. Sie kann auch herrlich mehr

Risotto al finocchio

Risotto mit Fenchel – die aromatische Knolle ist ja keine Unbekannte im Reis. Recht einfach, aber auf dem Gaumen überaus wirkungsvoll – unter Anfügung von Zitrone und Basilikum läßt sich aber ein Risotto schaffen, das eine Explosion von Frische und den feinen Abgang der Gemüse kombiniert.

Gefüllte Melanzani

Die Eierfrucht, zum Glück inzwischen unter den Namen Aubergine oder Melanzani bekannt, neigt zu ausgeprägter Harmonie mit Knoblauch und Paradeisern. Sie läßt sich aber auch hervorragend als Hülle für allerhand fleischliche Vergnügungen nutzen!