Kichererbsen-Pastinaken-Püree mit Koriander

… mit einem kleinen, nahrhaften Steak. Aber auch das Püree allein ist eine Delikatesse, insbesondere mit frischem Koriandergrün!

Kichererbsen-Pastinaken-Püree mit Koriander

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 12 Stdn. 25 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Österreich
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 300 g Kichererbsen
  • 250 g Pastinaken
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1/4 l Gemüsesuppe
  • 1/2 Stk Rote Zwiebel
  • 1/2 Stk Rote Paprika
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • Muskatnuss, Pfeffer, Salz

Anleitungen
 

  • Kichererbsen über Nacht in ausreichend Wasser einweichen, mindestens 12 Stunden.menge kichererbsen trocken
  • Die Pastinaken schälen und klein schneiden. Je kleiner, desto schneller sind sie dann weichgekocht.
  • Knoblauch schälen und klein hacken.
  • Das Öl in einem Topf erwärmen, Knoblauch leicht anschwitzen und die Pastinaken zugeben und anrösten. Mit der Suppe aufgießen. Einmal aufkochen und dann auf kleinerer Flammen garen.
  • Nach etwa 10 Minuten die Kichererbsen zugeben und 3 bis 4 Minuten weiter garen.
  • Inzwischen den Koriander abzupfen, die halbe Paprikaschote und die halbe Zwiebel kleinwüfelig schneiden.
  • Das gegarte Gemüse mit dem Pürierstab zu Püree verarbeiten.
  • Die Würfelchen von Zwiebel und Paprika einrühren.
  • Zum Servieren mit dem Koriander garnieren.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating