Gebackene Paradeiser

Das ist keine Paradeissuppe, wenn’s auch so aussehen mag. Die Paradeiser lassen im Backrohr so viel Wasser. Aber mit Knoblauch und italienischen Gewürzen sind sie delikat – gleich lauwarm genossen!

Gebackene Paradeiser

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Beilage, Warme Vorspeise
Land & Region Italien
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 300 g Paradeiser bunt gemischt ist besonders hübsch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Stk Lorbeerblatt
  • 2 EL Italienische Kräuter Rosmarin, Thymian, Petersilie

Anleitungen
 

  • Paradeiser je nach Größe halbieren oder vierteln.
  • Aus den anderen Zutaten eine Marinade mischen und die Paradeiser damit gut vermischen. Stehenlassen hilft, 1 Stunde reicht aber, geht aber auch länger.
  • Im Backrohr bei 180 Grad etwa 10 Minuten garen.

Notizen

Die gebackenen Paradeiser lassen sich auch gut vorbereiten und dann einfach ins Rohr schieben, wenn die Gäste da sind. Als Vorspeise oder Beilage gleichermaßen gut.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating