Chocolate, Pan, Aceite y Sal

Diese Variante des berühmten katalanischen Desserts Chocolate, Pan, Aceite y Sal – was so viel heißt wie: Schokolade, Brot, Öl und Salz – haben wir erstmals in Girona im Restaurant Plaça del Vi 7 (leider keine Homepage auffindbar) gegessen und waren sofort begeistert.

Es wurde als eine Art dickes Schokoladensüppchen serviert mit geröstetem Weißbrot, Salz und extrafeinem Olivenöl. Genauso haben wir es nach dem Urlaub reproduziert. Alternativ dazu ein spanisches Rezept, wie es meistens gemacht wird: da ist die Schokolade weniger ein Süppchen als eine Art Mousse in Nockenform. Schmeckt aber erfahrungsgemäß genauso gut!


Chocolate, Pan, Aceite y Sal

Da Gäste, die das Gericht nicht kennen, meist skeptisch sind, lasse ich sie von Brot, Salz und Öl nach Gusto selber nehmen. Bislang hat es aber immer zu einem positiven Geschmackserlebnis geführt.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht 9 - Dessert
Land & Region Mittelmeer
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Schokoladensüppchen

  • 100 g dunkle Schokolade je besser die Qualität, desto besser das Süppchen
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Schlagobers
  • 35 g brauner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker

Knusperbeigaben

  • 1 Scheibe Weißbrot kein Toastbrot, Ciabatta oder Baguette
  • Olivenöl
  • Fleur de Sel oder Maldonsalz

Anleitungen
 

Schokoladensüppchen

  • Die Schokolade mit der Milch bei kleiner Hitze schmelzen. Das Schlagobers und die beiden Zuckersorten einrühren. In die vorgesehenen Servierformen füllen und erkalten lassen.

Knusperbeigaben

  • Das Brot entrinden und in kleine Stückchen reißen. Im Backrohr bei mittlerer Hitze trocknen. Kein Fett oder Öl dazu verwenden.
  • Man kann es kurz vor dem Servieren mit Brot, Olivenöl und Salz fertigstellen, oder die Zutaten zum Selbernehmen dazu reichen, auch das Brot.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating