Boliña El Viejo in Gernika

Ein kleines Gasthaus, ein Beisl – so würde man daheim in Österreich sagen – für die Nachbarschaft: rammelvoll zum Mittagstisch, da gut und günstig. Das Restaurant Boliña El Viejo in Gernika bietet Cocina Vasca, traditionelle baskische Küche, schnörkellos, reduziert auf das, was die Leute tagtäglich wollen.

Boliña El Viejo, Gernika: rammelvoll zum Mittagstisch

Entsprechend ist natürlich das Menü mit kleinen 12 Euro nachgerade günstig, der Zuspruch groß. Nichts Besonderes, was man daheim halt so auch kriegen würde in beim Grätzelwirten.

Boliña El Viejo, Gernika: der Vorspeisensalat
Boliña El Viejo, Gernika: Paella

Die Paella ist natürlich bestenfalls ein reis mit Muscheln, aber immerhin gut – und für eine Vorspeise sehr gut bemessen.

Boliña El Viejo, Gernika: Kotelett, rosa gebraten (mehr braucht man dazu nciht zu sagen)
Boliña El Viejo, Gernika: frittierte Fischlein in Ei

Dazu brot und die ganze Flasche auf den Tisch:

Boliña El Viejo, Gernika: der Hauswein

Und als ob das noch nicht reichte für die 12 Euro, gibt’s hintennach noch Dessert – alles inklusive.

Boliña El Viejo, Gernika: Milchreis
Boliña El Viejo, Gernika: Flan de Caramel

Das war alles keine hochstehende Küche, aber bodenständig und ordentlich gekocht, mit harschem Charme serviert und äußerst wohlfeil.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.