Sfarinà Piadina in Bologna

Piadine sind so etwas die italienische Urform des Street Food. Piadina ist ein dünnes Fladenbrot, das man angewärmt oder kalt mit allerhand Füllung verzehren kann. Es liegt gut in der Hand und wird oft direkt aus dieser verputzt.

Im Mercato delle Herbe führen Vincenzo und Giacomo Lo Stuto , gebürtig aus Catania in Sizilien, den winzigen Delikatessenstand Sfarinà Piadina, an dem sie handverlesene Mortadelle, Salume, speck aus dem Alto Adige oder dem Val d’Aosta sowie einige wenige Käse anbieten – alles bereit, um es in so eine Piadina zu wickeln und zu schmausen:

Die kleine Jause zwischendurch
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.