Tafelspitz vom Grill mit Orangen-Schoko-Rub

Tafelspitz ist hierzulande eher was für die Suppe. Aus den USA erreicht uns aber mit zunehmender Verbreitung die Sitte, das gute Stück auch auf den Grill zu legen, wie ja die Amerikaner fast alles von der Kuh dem Barbecue zuführen.

Den Tafelspitz hab ich bereits mal mit Orange gegrillt, diesmal aber statt Kakao gute 70%ige GUANAJA Grand-Cru-Schokolade von Valrhona verwendet. Die Würze darunter stammt vom Beef Booster Rub von Ankerkraut.

Orangen Schoko Rub

Ein eher dickes Stück heimisches Rind von 1,1 Kilo Gewicht hat den Rub gut aufgenommen.

Tafelspitz mit Orangen Schoko Rub

Anschließend belegt mit Orangenscheiben…

Tafelspitz mit Orangen Schoko Rub

Und dann – nach etwa 90 Minuten bei 150 Grad:

Tafelspitz mit Orangen Schoko Rub

Und anschließend setzt man sich rund ums Feuer und lässt sich vom Weinkeller verwöhnen.

Es geht doch nichts über offenes Feuer
Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Tafelspitz vom Grill mit Orangen-Schoko-Rub
Das Ganze kann man genauso gut im Backrohr machen, Temperatur 140 Grad, dauert auch in etwa 90 Minuten, bis das Fleisch seine Kerntemperatur von 55-58 Grad erreicht hat. Bei flacheren Stücken muss man da aber gut aufpassen und schon früher nach dem Rechten sehen.
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil USA
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil USA
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Grill oder Backrohr vorheizen auf 140 Grad.
  2. Schokolade fein reiben, von einer Orange die Schale abreiben, die andere in Scheiben schneiden. Die Zutaten für den Rub mischen.
  3. Den Tafelspitz waschen und trocknen. Mit dem Rub einreiben. Mit den Orangenscheiben belegen und einen Thermometer einstechen.
  4. Ab in den Grill oder ins Backrohr damit! Die Zeit hängt sehr davon ab, wie dick das Stück ist, also die Kerntemperatur im Auge behalten. Bei 55 Grad schön tiefrosa, bei 58 Grad knapp noch rosa, ab 60 Grad nicht mehr so toll...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.