Mohn-Zwetschken-Kuchen

Zwetschken-Zeit, auch bei uns im Garten. Heuer trägt der Baum zum ersten Mal seit Jahren ausreichend Früchte, schöne große Zwetschken, nicht wurmig, und grad noch rechtzeitig gepflückt, bevor sich die Viecher darüber hermachen konnten…

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Mohn-Zwetschken-Kuchen
Was liegt näher, als Zwetschken mit Mohn zu kombinieren? Als Grundlage dient ein Rezept aus GUSTO, mit einigen Anpassungen meinerseits.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Erst mal die Zwetschken waschen und entsteinen, Früchte halbieren. Die Eier trennen und den Schnee mit dem Kristallzucker steif schlagen. Das Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Das Blech mit Backpapier auslegen oder einfetten.
  2. Die Dotter mit der Butter schaumig rühren. Dann den Staubzucker, Vanillezucker, Zitronen- und Orangenschalen, sowie eine Prise Salz nach und nach zugeben und gut durchrühren.
  3. Mehl, Backpulver, Mohn und Mandeln durchmischen und mit dem Rum zum Teig geben, ordentlich durchrühren. Dann den Schnee vorsichtig unterheben, nicht mehr allzu heftig umrühren (schon gar nicht mit dem Mixer), sonst ist die Luft, die wir im Schnee gebunden haben, gleich wieder raus.
  4. Der Teig sollte noch leicht flüssig sein und sich gut aufs Blech streichen lassen. Mit den halbierten Zwetschen, Innenseite nach oben, in dichten Reihen belegen.
  5. Bei 160 Grad etwa 25 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.