Apfel-Brownies

Vorsicht: extrem schoḱoladig! Dafür sorgen fast 200 Gramm bester Couverture mit 78% Kakaoanteil und ein gutes Quantum kräftiges Kakaopulver.

Apfel-Brownies: man sieht der Masse ihren Gehalt sofort an

Auch beim Backen gilt: je besser die Schokolade, desto besser das Ergebnis.

Apfel-Brownies

Keine Sorge, die Äpfel sind keineswegs so trocken, wie sie von außen aussehen.

Apfel-Brownies

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Mehlspeisen
Land & Region Österreich
Portionen 8 Personen

Zutaten
  

  • 190 g dunkle Couverture je höher der Kakaoanteil, desto besser
  • 180 g Butter
  • 3 Stk Eier
  • 1 Prise Salz
  • 230 g Staubzucker
  • 85 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Schuss Rum
  • 5 Stk Äpfel kleinere
  • 1/2 Stk Zitrone Saft
  • 1 TL Butter oder Öl, für die Form
  • 1 EL Mehl für die Form

Anleitungen
 

  • Die Couverture mit der Butter im Wasserbad langsam schmelzen. Dann etwas abkühlen lassen. Die Masse sollte noch flüssig, aber keinesfalls zu warm sein.
  • Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen.
  • Äpfel schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Die Eier mit dem Salz und dem Staubzucker schaumig rühren.
  • Die Schokomasse einrühren.
  • Mehl mit Kakaopulver, Zimt und Backpulver vermischen und portionsweise in den Teig einarbeiten. Dazwischen den Rum zugeben.
  • Eine Backform buttern oder mit Öl ausstreichen und mit Mehl stauben.
  • Den Teig in die Form füllen und die Äpfel mit der Innenseite nach unten auflegen.Be
  • 190 Grad etwa 45 Minuten backen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating