Eierlikör-Apfelkuchen

Eierlikör passt ganz traditionell zu Ostern. Bei uns jedenfalls. Ein gutes Achterl davon in die Kuchenmasse – und ein Schluckerl in den Zuckerguss oben drüber… Das macht aus versunkenem Apfelkuchen einen echten Osterkuchen.

Eierlikör

Viele Jahre habe ich das Zeug eher gehasst als gemocht – und noch heute kann ich eigentlich ganz gut ohne. Ostern oder nicht, egal. Aber erstens hat sandras einen genialen neuen Eierlikör-Aufstrich creiert [unentgeltliche Werbung], der diese meine Abneigungshürde durchaus zu nehmen versteht, und zweitens soll man seine lang gepflegten Vorurteile auch dann und wann einer Überprüfung unterziehen.

Eierlikör-Apfelkuchen

Das Rezept auf kochbar.de war mir etwas zu vollwertig. Dinkelmehl war auch nicht zur Hand, also normales Weizenmehl. Paranüsse detto, also mehr Mandeln. Rapsöl hab ich generell nicht so gern, also normales Sonnenblumenöl. Und sicherheitshalber habe ich die Menge beim Eierlikör halbiert, dafür mit Milch auf die 250 ml aufgegossen. Für alle, denen der Eierlikörguß am Ende zu viel ist - den kann man getrost auch weglassen.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Mehlspeisen
Land & Region Österreich
Portionen 10 Personen

Zutaten
  

  • 125 g Mehl
  • 125 g Stärke
  • 1 EL Backpulver
  • 150 g Staubzucker
  • 1 EL Vaniellezucker
  • 250 ml Öl
  • 125 ml Eierlikör
  • 125 ml Milch
  • 3 Stk Äpfel große
  • 80 g Mandelblättchen
  • 3 EL Eierlikör
  • 50 g Staubzucker

Anleitungen
 

  • Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Äpfel schälen, speigeln (bei mehr als Faustgröße habe ich in 8 bis 10 Spalten geteilt) und in dünne Scheibchen schneiden.
  • Mehl, Stärke, Backpulver, Staubzucker und Vanillezucker durchmischen. Öl mit Eierlikör und Milch vermengen. Das Ölgemisch und die Eier zur Mehlmischung geben und gründlich durchführen. Das ergibt einen eher dickflüssigen Teig.
  • Form einfetten und Teig einfüllen. Die Äpfel darüber verteilen. Obendrüber die Mandelblättchen streuen.
  • Bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen.
  • Nach dem Backen abkühlen lassen. Eierlikör und Staubzucker zu einem dicken Guß verrühren und über den Kuchen verteilen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating