Safran do Sul Marjene Matheus im Departement Gard

Safran war ja für etliche Jahrzehnte aus Europa fast ganz verschwunden – das Ernten der Blütenstängel von Krokussen ist wohl für entschieden zu viel Arbeit angesehen worden. Die erzielbaren Preise haben jedoch bei einigen engagierten Landwirten zu einem Umdenken geführt. In Österreich gibt es seit einigen Jahren Wachauer Safran.

Im Departement Gard wird von einigen Bauern auch wieder Safran angebaut und zu einer Reihe von herrlichen Produkten veredelt:

    Safran do Sul Marjene Matheus bietet zum Beispiel

  • Fleur de Sel au Safran do Sul Bio (Salz)
  • Elexir au Safran do Sul Bio (Sirup)
  • Miel au Safran do Sul Bio (Honig)
  • Vinaigre de cidre au Safran do Sul Bio (Apfelessig)
  • Gelée de pomme au Safran do Sul Bio (Apfelgelee mit Safran)
  • Spray au Safran do Sul Bio (Sirup)

Das Gelée de pomme trägt intensiven Safran auf einem nicht allzu hervorstechenden Bett aus Apfelgelee, getestet und für exquisit befunden zu Foie Gras de Canard

Anmerkung 05.06.2018: Es gibt leider keine vernünftige Onlinepräsenz, auch die Facebook-Seite biete nicht mal die notwendigsten Informationen. Erreichbar also nur über lokale Märkte im Departement Gard…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.