Filet de Morue au Safran

Ein kleines Filet vom Kabeljau, gebraten, mit einer Weißwein-Safran-Reduktion. Dazu gedämpfte Zucchini – ich hätte gerne eine Mischung aus grünen und gelben gehabt, die gelben waren aber just nicht zu haben.

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Filet de Morue au Safran
Menüart 3 - Primi
Küchenstil Frankreich
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart 3 - Primi
Küchenstil Frankreich
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Viertel Weißwein mit dem Safran ansetzen.
  2. Zucchini in Scheibchen schneiden, Schalotten schälen und dünn schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Die Fischfilets vorsichtig waschen und trocken tupfen. auf einer Seite mit Mehl bestäuben. Ich würze sie gar nicht, man kann aber ganz wenig Salz nehmen, wenn beliebt.
  4. Olivenöl erhitzen und Schalotten und Knoblauch kurz anschwitzen, Zucchini dazugeben und langsam braten. Bevor das Gemüse dunkel wird, mit dem Weißwein löschen und die Flüssigkeit fast ganz einkochen lassen. Abschmecken mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer.
  5. Die Weißwein-Safran-Mischung erhitzen und einkochen lassen. Wenn nur mehr wenig Flüssigkeit da ist, sodass sich für jede Portion ein Löffelchen von der Sauce ausgeht, mit ganz wenig Stärke binden. Man kann sie vorher mit einem Löffel Weißwein glatt rühren.
  6. Fischfilets im Sonnenblumenöl zuerst auf der bemehlten Seiten anbraten, nach einigen Minuten wenden und kurz auf der anderen Seite fertig garen. Der Fisch sollte innen glasig sein und außen noch kein Eiweiß austreten.
  7. als Beilage eignet sich Couscous mit etwas Petersilie und Koriandergrün.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.