Steak mit Hülsenfrüchten

Kross abgebraten, innen raw – auch kleine Steaks sind wahre Genusswunder. Der Beilagen-Clou ist aber die Hülsenfrüchte-Mischung, die SPAR jetzt in der Vital-Linie im Tiefkühl-Regal führt: allerlei Bohnen, auch frische knackige Schoten landen da drin. Mit ein Wenig Speck, Knoblauch und Zwiebeln läßt sich daraus eine defitge, schmackhafte und nicht mehr

Zutatengewitter

wordle.net – der Wortzauberer im Netz. Was soll schon gross rauskommen, wenn man eine Wortliste eines Rezepte-Blogs erstellt? Mit Wordle allerdings wird’s eher ein Gemälde: dieses hier speist sich aus dem aktuellen Feed von genussfaktor.at per 6. September 2008.

Scharfes Hühnercurry – tout de suite

Nur exotisch angehaucht – mein Vietnamese und Ihr Thailänder würden sich abwenden! Sei’s drum: die schnelle Küche eines heissen Abends fordert ihren Tribut! Mit etwas Sorgfalt bei den Zutaten kann aber trotzdem noch was draus werden…

Griess-Schmarren mit Himbeeren

Herrlich flaumig, süß, fruchtig – das könnt‘ man glatt als Hauptspeis‘ nehmen… Das Geheimnis eines wahrhaften Schmarrens steckt im Schnee: mit Zucker steif geschlagen, macht er den Schmarren flaumig und schön dick: damit auch das Auge was davon hat. Diese Variante mit Griess gewinnt noch zusätzlich an den frischen Himbeeren.

Der Riesen-Mohr-im-Hemd

Schoko-Guglhupf – eine Mehlspeis á la Mama! Die kleinen Exemplare davon gibt es ja allerorten, meistens leider vorgefertigt. Der hier ist ein recht simpler Kuchen, bleibt aber lange saftig und schmeckt mindestens so riesig wie er – im Vergleich zu den Minis aus der Gastronomie – auch ist.

Schnitzerl in Cornflakes-Panade

Knuspriges vom Huhn – das knackt noch beim Schlemmen! Es ist im Grunde eine simple Idee, statt der Semmelbröseln einfach zerdrückte Cornflakes zu nehmen – das Ergebnis ist fernab vom klassischen Wiener Schnitzel eine ganz eigene Kategorie: real crunchy.

Zitronen-Lachs-Spaghettini

Spaghettini al limone e salmone – so simpel, so schnell, so schmackhaft! Kräftiges Zitronenaroma harmoniert hervorragend mit frischem Räucherlachs, vermittelt und verbunden von einem Hauch Dill. Und wenn es dann auch noch ruck-zuck gemacht ist: das ideale Essen für einen Sommerabend, an dem man eigentlich auch sonst was vorhat – mehr

Ausflug nach Stockholm

Der (nicht ganz so) hohe Norden kann natürlich auch gastronomisch was: Vor allem zur saisonalen Spezialität Kräftor, den grell-roten Flusskrebsen, zurecht gekommen zu sein, hat sich echt ausgezahlt!

Rucola-Prosciutto-Pizza

Pizza cruda – frische Zutaten, roh erst nach dem Backen aufgelegt. Mit zwarten Salat oder frischem Prosciutto, aber auch mit gutem, altem Parmiggiano – da wäre es doch schade, diese Leckereien einfach mit ins Rohr zu schieben… Sie kommen nach dem Backen auf die heisse Pizza, und bleiben so frisch mehr

Putenschnitzel mit karamelisierten Mangos

Eine pikant fruchtige Beilage – weil Mangos nicht bloss gut für Nachspeisen sind! Putenschnitzel sind auf sich allein gestellt eine recht langweilige Angelegenheit. Aber eben darum eignen sie sich auch als fleischliche Grundierung exotischer Kompositionen: mit Zwiebelreis und karamelisierten Mangos etwa – da fehlt nur noch der Schuss Balsamico, um mehr

Lesenachmittag

So ein Sommersonntag bietet sich natürlich fürs Faulenzen an, und ein Stapel Zeitschriften und Zeitungen wartet in der Regel auch immer darauf, dass man die Zeit findet. Man nehme daher: Rosenmuskateller vom Weingut Lindenburg (Familie Stelzl, Ratsch an der Weinstrasse) Schafkäse von der Hofkäserei Mago in Hollenegg Lamm-Hauswürstel und Finocchio-Salami mehr

Versunkener Apfelkuchen

Der Leib- und Magenkuchen des Buben – eine wirklich schmackhafte Variante. Auch ohne Schnickschnack kommen hier die Äpfel zur Wirkung. Klar, etwas Zimt, Mandelsplitter und Rosinen helfen dabei, aber sonst wirklich keinerlei Tricks…

Sesam-Lachs auf Ratatouille

Feines Lachsfilet in Sesam – darunter fein geschnippeltes Gemüse á la Provence… Ein ganz einfaches Gericht, das von der Kraft natürlicher Zutaten lebt: Olivenöl, Aubergine, Zwiebelchen, ein Stück Lachs, und vor allem Pfeffer. Man darf nur das Gemüseschneiden nicht scheuen!

Hähnchen mit getrockneten Früchten

Inspiriert vom marokkanischen Tajin – ein modernes Rezept aus Israel. Das besondere Aroma kommt von den getrockneten Feigen, Pflaumen und Marillen, in einer Marinade aus Rotwein, Balsamico, Honig und einer Reihe von Gewürzen! Kräftig, süß, mit einer leichten Schärfe – das Gericht braucht geradezu sein Bett aus Couscous, um die mehr

Neue israelische Küche

Die jüdische Küche vereinigt eine Vielfalt regionaler Stammlinien – erst recht tut das die neue israelische Küche: da sind nicht nur die Einflüsse der Juden aus der Diaspora aller Herren Länder, da ist vor allem ein guter Schuss mediterranité und auch der levantinische Einschlag, den man getrost arabisch und orientalisch mehr

Walnuss-Apfel-Kuchen

Flaumiger Boden, Äpfel und Zimt – ein einfacher, schmackhafter Kuchen. Herrliche Apfel-Zimt-Düfte strömen aus dem Backrohr, während man auf diese Leckerei warten muss. Doch sie ist so schnell zubereitet, dass man’s gerne öfter macht.

Pork Lime Wok

Schweinefleisch mit Limetten-Sauce – süßlich-pikantes aus der schnellen Küche. Knallbuntes Gemüse – sommerliche gelbe Zucchini und knackige Erbsenschoten – fürs Auge und die pikante Süße von englischer Lime Marmelade für den Gaumen. Fruchtig!

Risotto ai porcini

Steinpilz-Risotto – der Klassiker des feinen Geschmacks. Wenn’s grade Steinpilze gibt, dann machen sie sich, knusprig gebraten in Walnussöl, hervorragend auf dem cremigen Risotto. Denn es wäre doch schade, diese Schätze einfach einzurühren…