Involtini di pollo – Gefüllte Hühnerrollen

Mit jungem Spinat gefüllte Röllchen vom Huhn: eingewickelt in Speck, damit sie schön saftig bleiben. Und natürlich darf der Speck auch seine geschmackliche Wirkung entfalten!

Involtini

Die typisch italienischen Involtini di pollo haben den Rohschinken – und nicht etwa profanen Bauchspeck – innen, was geschmacklich natürlich auch seine Meriten hat. Dafür geraten die Röllchen dann etwas trockener, weil das zarte Filet direkt angebraten wird.

modo genussfaktore

Der genussfaktor bevorzugt aber ein saftiges Innenleben: das Filet sollte noch den eigenen Fleischsaft haben, aber dennoch durchgegart sein. Idealerweise schützt der Speck außen herum das Fleisch, der Saft bleibt drin – und obendrein gibt der Speck sein eigenes intensives Aroma ab.

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Involtini di pollo - Gefüllte Hühnerrollen
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil Italien
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Involtini
Schnelles Gemüse á la Provence
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil Italien
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Involtini
Schnelles Gemüse á la Provence
Anleitungen
Involtini di pollo
  1. Spinat waschen und trocknen. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und mit der Klinge zerdrücken. Im Olivenöl anschwitzen. Spinat zugeben und bei reduzierter Hitze zusammenfallen lassen.
  2. Die Hühnerbrüste zu breiten Schnitzeln schneiden und aufklappen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Frischkäse aufstreichen, Spinat darüber verteilen. Die Schnitzel einrollen und außen herum mit den Speckstreifen umwickeln. Falls nötig, mit einem Zahnstocher fixieren.
  3. Die Rollen im Olivenöl rundum anbraten, mit Weißwein löschen und die Flüssigkeit zu zwei Dritteln einkochen lassen. Das Schlagobers einrühren. Zugedeckt noch 12 bis 15 Minuten auf kleiner Flamme garen.
  4. Die Involtini heraus nehmen und die Sauce eventuell mit ganz wenig Stärke stauben. Gut verrühren. Anrichten mit dem Gemüse, dazu Polenta.
Schnelles Gemüse á la Provence
  1. In der Zwischenzeit die Melanzani und den Zucchino halbieren, Kerngehäuse heraus schneiden und die Frucht in Streifen und dann Würfel schneiden. Den Paprika entkernen, in Rauten schneiden.
  2. Das Gemüse in Olivenöl anbraten und auf mittlerer Flamme rösten. Die Melanzani saugen zunächst das ganze Öl auf, daher immer gut umrühren, damit nichts anbrennt. Kräuter dazu geben und für ein paar Minuten mitziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.