Überbackene Melanzani mit Quinoa-Fülle

Keine Sorge: der genussfaktor ist trotz langer Absenz nicht heimlich vegan geworden. Der überwiegende Teil der Zutaten könnte zwar genausogut in einem veganen Rezept stehen, aber womit soll man ein Gericht überbacken wenn nicht mit Käse? Und natürlich meint der genussfaktor damit KÄSE und nichts als echten ehrlichen Käse, gewonnen aus der Milch von Tieren!

Quinoa

Quinoa wird gern als Getreide angesehen, es sind aber die nussartigen Samen einer Pflanze aus den Anden, die biologisch eher mit Spinat oder Rüben verwandt ist als mit Getreide. In den 1990er Jahren machte Quinoa als Superlebensmittel – oder wie immer man damals dazu gesagt haben mag – Furore, nachdem die NASA es wegen seines hohen Eiweißgehalts als „Weltraumnahrung“ entdeckte. Zuvor allerdings war es unter den spanischen Conquistadores im 16. Jahrhundert sogar als „unchristlich“ verboten.

Der genussfaktor schätzt an Quinoa den feinen nussartigen Geschmack und eben den hohen Gehalt an Eiweiß. Es ist einfach zu verarbeiten und relativ vielseitig.

Überbackene Melanzani mit Quinoa-Fülle

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 55 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Gericht 5 - Hauptgericht
Land & Region Cross Over
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 2 Stk Melanzani
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 g Quinoa
  • 50 g Gelbe Linsen
  • 4 EL Paradeissauce
  • 50 g Mozzarella
  • 4 EL Petersilie gehackt
  • Pfeffer, Muskatnuss

Anleitungen
 

  • Von den Melanzani die Strünke abschneiden, die Früchte dann längs halbieren. Das Fruchtfleisch bis auf einen ca 5 mm dicken Rand heraus lösen und klein schneiden.
  • Backrohr auf 200 Grad vorheizen.
  • Den Quinoa mit etwa doppelter Menge Wasser und ganz Wenig Salz etwa 8 Minuten köcheln lassen, dann die Linsen zugeben und weitere 7 Minuten garen.
  • Das Fruchtfleisch der Melanzani in einer Pfanne mit dem Olivenöl anbraten und für ca. 6 Minuten gut durchbraten. Es nimmt dabei jede Menge Olivenöl auf - aber das ist gut so!
  • Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die letzten zwei Minuten mit den Melanzani mitbraten. Zum Schluss die Paraadeissauce einrühren und kurz erwärmen. Würzen mit Pfeffer, Muskatnuss und Petersilie.
  • Die Quinoa-Linsen-Mischung zum Fruchtfleisch geben und verrühren. Die Melanzani-Hälften damit füllen und mit dem Mozzarella bedecken - man kann hier für etwas mehr oder weniger Kalorien sorgen, ganz nach Bedarf...
  • Die Melanzani in eine ofenfeste Form schichten und für etwa 40 Minuten bei 200 Grad backen.
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating