Schweinskotelett in Orangensauce

Für sich betrachtet sind kurz abgebratene Schweinskoteletts eher ereignisarm. Man muss schon auf Spezialschweine zurück greifen, um dabei dem Gaumen zu schmeicheln.

Nachhelfen kann man aber: gediegene Würzung, scharf angebraten, mit einer aromatischen Sauce.

Die Idee zur Orangensauce kam direkt aus dem Kühlschank: im Hause genussfaktor ist Orangensaft sonst nicht häufig vorrätig. Es gibt eine eiserne Reserve im Keller, aber so nah am Zugriff im Kühlschrank gibt’s meistens nichts dergleichen. Wir trinken Wasser, Tee, zum Essen auch Wein und Bier.

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Schweinskotelett in Orangensauce
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil Mittelmeer
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil Mittelmeer
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Die Fettränder der Koteletts einschneiden, damit sie sich beim Braten nicht einkringeln.
  2. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Knoblauch noch weiter mit der Klinge zerdrücken.
  3. Fleisch mit Knoblauch, Worcestershiresauce, Senf, Origano, Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  4. Olivenöl mit Butter erhitzen. Das Fleisch beidseitig gut anbraten - die Brat-Aromen sind durchaus gewünscht für die Sauce.
  5. Koteletts herausnehmen und die Schalotte und den restlichen Knoblauch anschwitzen. MIt dem Orangensaft löschen, Bratrückstände lösen und die Flüssigkeit auf ein Drittel einkochen.
  6. Die Stärke in warmem Wasser auflösen und nach und nach in die Sauce einrühren. Aufhören, wenn sich der erste Eindickungseffekt bemerkbar macht.
  7. Die Koteletts wieder einlegen und eine Viertelstunde auf kleinster Flamme ziehen lassen.
  8. Anrichten mit Reis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.