Go Back

Scheiterhaufen mit Äpfeln, Rhabarber und Biskotten

Das Rezept geht natürlich auch mit Brioche oder Kipferln statt der Biskotten.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Mehlspeisen
Land & Region Österreich
Portionen 5 Personen

Zutaten
  

  • 200 g Biskotten
  • 1/8 l Apfelsaft
  • 250 g Rhabarber
  • 2 EL Kristallzucker
  • 4 Stk Äpfel
  • 1 Stk Zitrone Saft und Abrieb
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 4 EL Kristallzucker
  • 4 Stk Eier
  • 50 g Mandeln gerieben
  • Butter ein paar Flocken

Anleitungen
 

  • Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. mit 2 EL Kristallzucker bestreuen und ziehen lassen.
  • Die Zitrone abschaben und auspressen. Äpfel schälen, halbieren und blättrig schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.
  • Die Hälfte der Biskotten mit dem Apfelsaft beträufeln und für die oberste Schicht beiseite stellen. Eine Lage Biskotten auf den Boden einer Auflaufform legen. Je nach Höhe der Form eine Schicht oder alle Äpfel einfüllen, mit Zimt bestreuen und den Rhabarber dazu geben. Eventuell eine zweite Schicht Biskotten und wieder Äpfel, Zimt und Rhabarber, wenn sich das mit der Form ausgeht.
  • Eier, 4 EL Kristallzucker, Zitronenschale und geriebene Mandeln versprudeln. Den Guss über die Form verteilen.
  • Zuoberst die getränkten Biskotten einschichten und ein paar Butterflocken verteilen.
  • Bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen.