Zutat: Zucker

27 Beiträge

Knoblauch-Basilikum-Gebäck

Schwierig, wie man die bei uns nennen soll: Garlic Basil Knots – also eine Art Germteig-Semmeln. So, wie sie zusammen gedreht sind, sind’s in der Tat bloß Knoten. Gefunden bei Jo Cooks. Aber mit viel mehr Basilikum und Knoblauch und gleich in doppelter Menge ausprobiert. Basis ist ein simpler Germteig mehr

Kambodschanisches Huhn mit Ingwer

Auch dem genussfaktor ist sie eine völlige Unbekannte, die kambodschanische Küche. rein zufällig bin ich auf der Suche nach einem vietnamesischen Gericht (Karamellisiertes Huhn mit Ingwer) im Kochbuch von Gillie Basan (Die Küche aus Vietnam & Kambodscha), das ich immer bloß als Vietnam-Kochbuch handhabe, auf dieses Rezept gestoßen.

Prosecco-Gelee mit Lychees

Prosecco-Gelee ist für sich allein schon eine Delikatesse, etwa mit Beeren… Kocht man aber etwas Zitronengras mit und nimmt Lychees (also ehrlich: mit der Eindeutschung Litschi kann ich mich beim besten Willen nicht anfreunden) als Einlage, hat man ein perfektes Dessert mit wunderbarem Asia-Flair. Die Früchte haben eine feste, typisch mehr

Thailändisches Basilikum-Huhn

Pad Krapao Gai, wie das angeblich auf Thai heißt. Faschiertes oder klein gehacktes Hühnerfleisch mit würziger Sauce, knackigen Fisolen und viel Basilikum… Das Heilige Basilikum Namensgebende Zutat wäre Krapao, das sogenannte Heilige Basilikum oder auch indische Basilikum, deswegen auch bekannt als Tulsi. Das ist aber bei uns nicht ganz so mehr

Bunter Obstkuchen vom Blech

Jetzt sind zeitgleich die ersten Marille – heuer sehr viel später als sonst – und etliche unserer Himbeersorten, die italienischen Pfirsiche, Heidelbeeren und dazu noch die letzten Kirschen da… und dunkel-reife Weichseln sowieso. Von den Marillen geben unsere Bäume heuer aber viel zu wenige her, das reicht nicht mal für mehr

Lamm-Burger mit Fenchel

Also nicht eigentlich ein Burger: kein Pattie, sondern Lammschnitzel. Kein Bun sondern Puccia Salentina, ein Weißbrot aus dem Süden Italiens. Was man so hat, wenn man grad aus dem Süden heimgekommen ist, mit einem Kofferraum voller Leckereien… Das muss dann nach und nach alles weg. Eine rustikale Idee, geboren aus mehr

Kriecherlkuchen

Die Kriecherln waren hier ja schon Thema. Aber weggehen tun sie von der Diskussion alleine natürlich nicht. Also Großaktion: pflücken, backen, saften… Aus den etwa 3 1/2 Kilo reifen Kriecherln von zwei Bäumen – verschiedene Sorten wohl – wurde im Dampfentsafter mit 1 1/2 Kilo Kristallzucker und etwa 8 g mehr

Wildschweinschnitzel mit Brombeersauce

Der Gefrierer gibt noch jede Menge Wildschwein her, etliche Schnitzerl zum Beispiel. Zuerst kommt einem da die Idee, sie vielleicht paniert als Wildschwein-Wiener zu machen… das wäre extravagant, aber es holt nicht die verborgenen Qualitäten des Wildschweins zu Tage. Der genussfaktor hat sich daher für á la nature entschieden, also mehr

Trientiner Apfelkuchen

Ein Ausflug nach Südtirol: Äpfel auf herrlich flaumigem Teigbett, dabei schnell und einfach zusammen gerührt. Süditroler Erinnerungen Es ist wohl fast vier Jahrzehnte her, dass ich zuletzt in Südtirol war. Liegt irgendwie nicht am Weg. Aber eine Erinnerung ist mir davon recht stark geblieben: der Apfelkuchen. Ich kann zwar nicht mehr

Banana Peanut Brownies

Bevor bei dieser Hitze die Bananen hinüber sind, muss zwischendurch ein Rezept für die Bananenverwertung her… Fündig geworden bin ich bei lia & liam – aber ich konnte das Rezept natürlich nicht bei dem belassen, was dort zu lesen ist. Aber nicht, weil daran etwas auszusetzen wäre. Ich hatte ganz mehr