Zutat: Olivenöl

112 Beiträge

Paprikacremesuppe

Frische dunkelrote, fast braune Paprikaschoten – zuvor noch nie gesehen. Jetzt sind sie da, und was macht ich damit? Da wieder mal – schon wieder! – Suppentag ist, wohl ein feines cremiges Paprika-Süppchen. Paprika Die Gattung capsicum ist ähnlich wie die der Paradeiser sehr umfangreich, ihre Früchte reichen von Chilies mehr

Rehragout mit Schokolade

Wer sagt denn, dass Schokolade nur etwas für Desserts oder die mexikanische Küche wäre? Das geht auch in einem italienisch angehauchten Wildgericht… Vorlagen dafür kenne ich von giallozafferano und la maga in cucina. Ich bin aber natürlich wieder der eigenen Nase gefolgt. Deswegen hat das Rehlein auch zusätzlich zu allerfeinster mehr

Huhn mit Fenchel

Simple as can be: im Backrohr gebratene Hähnchenschenkel mit kurz gekochtem, in Olivenöl gebratenem Fenchel. Man kann dazu natürlich Vokabel wie low carb und dergleichen benützen, aber ab und zu ist es einfach nur gut. Rezept drucken Huhn mit Fenchel Menüart 5 – Hauptgericht Küchenstil Österreich Vorbereitung 5 Minuten Kochzeit mehr

Erdäpfel-Radicchio-Suppe

Ein leichtes Süppchen mit der erfrischenden Bitternote von Radicchio: es enthält zwar die Kohlehydrate eines einzelnen Erdapfels, dafür aber kein Schlagobers – und ist trotzdem schön cremig. Radicchio Als bitterstoffhaltiges Zicchoriengewächs erfreut sich der Radicchio hierzulande leider nur eingeschränkter Beliebtheit – allenfalls in die Blattsalate gehobener Ansprüche hat er es mehr

Shakshuka

Woher Shakshuka stammt, ist nicht genau eruiert worden, offenbar aber aus Nordafrika, von wo es von tunesischen oder algerischen Juden nach Israel gebracht wurde. Das Gericht gilt inzwischen als israelisches Nationalgericht. Gegessen wird es vor allem als Frühstück. Und so haben wir es letztes Mal in Tel Aviv genossen, im mehr

Lammcurry mit Linsen

Mal wieder Lamm – und etwas, das der genussfaktor vermutlich deshalb unentwegt liebt, weil es selten zu haben ist: die Frau genussfaktor mag sie nämlich nicht, die Linsen Diese Leguminosen gehören zu den ältesten Nahrungsmitteln der Menschheit, das Sammeln wilder Arten ist schon für das Neolithikum nachgewiesen. Da sie sehr mehr

Gelbe Paradeis-Suppe mit Basilikum

Natürlich wieder Suppe – so eine Suppenkur ist langwierig, aber deshalb braucht sie noch lange nicht langweilig zu werden… Zudem hat der Garten wieder Unmengen von reifen Paradeisern parat. Aus dieser bunten Vielfalt läßt sich auch Spezielles schöpfen: etwa eine ausreichend große Zahl gelber Paradeiser für eine gelbe Suppe – mehr

Gebackene Paradeiser

Das ist keine Paradeissuppe, wenn’s auch so aussehen mag. Die Paradeiser lassen im Backrohr so viel Wasser. Aber mit Knoblauch und italienischen Gewürzen sind sie delikat – gleich lauwarm genossen! Rezept drucken Gebackene Paradeiser Menüart Beilage, Warme Vorspeise Küchenstil Italien Vorbereitung 5 Minuten Kochzeit 10 Minuten Portionen Personen Zutaten 300 mehr

Zucchinicremesuppe

Ja schon, aber diese hier kommt ohne Schlagobers aus! Und muss, weil Gemüsesuppentag, auch ohne Croutons zu Tisch gebracht werden, leider… Rezept drucken Zucchinicremesuppe Menüart Suppe Küchenstil Österreich Vorbereitung 10 Minuten Kochzeit 15 Minuten Portionen Personen Zutaten 2-3 Stk Zucchini mittelgroße1-2 Stk Erdäpfel ein mittelgroßer reicht1 Stk Zwiebel klein2 Zehen mehr

Mangold-Quinoa-Muffins

Der genussfaktor hat seit jeher ein Faible für saure Muffins. Okay, für süße auch, aber die sauren üben eine unvergleichlich stärkere Anziehung aus: diese Parmesan-Muffins zum Beispiel. Da bin ich doch auf dieses brandaktuelle Rezept für Quinoa Spinat Muffins von What Ina Loves gestoßen… Und das passte grad so richtig mehr

Penne cremose ai funghi porcini

Pasta mit Steinpilzen – as simple as that: mit Zwiebeln angebraten, mit Schlagobers gelöscht. Viel braucht’s da nicht, die Pilze sind mehr als genug für ein himmlisches Geschmackserlebnis. Gut: mit Schlagobers kann schon fast nichts mehr schiefgehen. Rezept drucken Penne cremose ai funghi porcini Menüart 3 – Primi Küchenstil Italien mehr

Gebratene Steinpilze

Ein frugales Mahl der fürstlichen Art: Steinpilze gehören zu den gemeinfreien Delikatessen aus Wald und Wiese, die man zwar ungehindert suchen gehen und pflücken darf, die aber dennoch ihren Preis haben. Der genussfaktor hat ein Steigerl der wunderbaren Herrenpilze, wie sie hierzulande auch mal genannt wurden. Unter den Pilzen, die mehr

Gemista – Griechische gefüllte Gemüse

Das hatten wir schon mal hier, und es ist ja auch jeden Sommer das Gleiche: kaum ist es mal richtig schön draußen, überkommt den genussfaktor die Sehnsucht nach Griechenland – und der ist außer durch Reisen nur mit Essen beizukommen. Und dass wir zuletzt in Bad Ischl vorzüglich griechisch gegessen mehr

Gerahmte Eierschwammerl mit Fleischpflanzerl

Endlich wieder Eierschwammerl! Eine ganz kleine Menge zwar nur, aber immerhin reicht es für eine exquisite Beilage… Es sind überwiegend kleine Schwammerl, also etwas mehr Aufwand beim Herrichten und Putzen, aber dafür bleiben sie beim Braten dann knackig. Dazu simple Fleischpflanzerl Denn: in der Einfachheit liegt ganz spezieller Genuss. Frisches mehr

Putenunterkeule mit Süßkartoffel-Pommes

Der genussfaktor ist grad wieder mal drauf gekommen: neben der Putenbrust, die kulinarisch eher das Äquivalent einer No-Go-Zone ist, heben sich die Keulen dieser Viecher denn doch positiv ab: festes, schmackhaftes Fleisch. Kann man ruhig öfter mal braten! Als Beilage boten sich ein paar Süßkartoffeln an, die im Hause noch mehr

Couscous mit Fisch und Fenchelkraut

Ein schöner, großer Fenchel direkt aus Frau Nachbarins Garten. Dichtes grünes Kraut inspiriert zu einem Ausflug in die Mahgrebinische Küche, oder was man vielleicht dafür halten möchte. Auf jeden Fall ein leichtes Sommeressen an einem heißen Tag. Fenchelkraut Die grünen Spitzen vom Fenchel, noch besser wäre natürlich vom wilden Fenchel, mehr

Gnocchi Zucchini Ricotta Pancetta

Wer jetzt glaubt, schon wieder Zucchini… Fad wird das aber noch lange nicht: diesmal kommen zu den Gnocchi gedämpfte Zucchini, grob geriebene Ricotta affumicata mit dem herrlichen Räucheraroma sowie obendrauf etwas gebratene Pancetta salmistrata – oder bei uns halt: Frühstücks- oder Hamburgerspeck. Ganz einfach und schnell zu machen. Rezept drucken mehr