Zutat: Honig

16 Beiträge

Gebratene Auberginen im ‚Fischduft‘

Warum ist jetzt hier von Auberginen die Rede, wenn sie doch sonst beim genussfaktor immer Melanzani heißen? Da liegen sozusagen die italienische und die französische Beeinflussung im Widerstreit. Dabei ist das Rezept eindeutig chinesischen Ursprungs, stammt von der reichhaltigen Familie der yu xiang qie zi (鱼香茄子) ab, der sogenannten ‚fischduftenden‘ mehr

Putenunterkeule mit Süßkartoffel-Pommes

Der genussfaktor ist grad wieder mal drauf gekommen: neben der Putenbrust, die kulinarisch eher das Äquivalent einer No-Go-Zone ist, heben sich die Keulen dieser Viecher denn doch positiv ab: festes, schmackhaftes Fleisch. Kann man ruhig öfter mal braten! Als Beilage boten sich ein paar Süßkartoffeln an, die im Hause noch mehr

Italian Style Baked Chicken Tenders

So typisch amerikanisch – aber geschmacklich echte Italiener: die feinen Hähnchenbrust-Streifen in einer Panade mit Parmiggiano, Zitronenschale, Origano und geräuchertem Paprika. Schonend im Ofen gebacken – ganz ohne Frittierfett oder Öl! also: nur mit ganz ganz wenig… Vom Frittieren und Ofenbacken ohne Öl Vorneweg der Spoiler: ohne Fett geht das mehr

Dreierlei Bruschette

Große getoastete Weißbrot-Scheiben mit Paradeisern, Melanzani oder Spargel. Das knuspert sich gut vorm Abendessen, während man noch auf die Komplettierung der Gäste wartet oder zwischendurch zu einen Gläschen Wein. Das mit den Melanzani Die dicken, kräftig violetten Auberginen, noch dazu wenn sie so groß in den Handel kommen wie bei mehr

Asia-Waffel mit Mie-Nudeln und Gan Bian Rindfleisch

Zuerst war da das Rezept von Gourmet Guerilla: die Idee, Nudeln im Waffeleisen zu machen, dazu noch auf asiatisch, hat mich gleich und sofort überzeugt. Oder wozu sonst hat man ein Waffeleisen rumstehen, wenn man kaum je Waffeln macht? Gan Bian Aber irgendwie standen da auch noch Rindsschnitzel auf dem mehr

Apfel-Mohn-Torte

Nach einem Rezept von Aus-meinem-Kochtopf, aber natürlich wieder vom genussfaktor umgemodelt: mehr rumgetränkte Rosinen, eine Masse aus nur der Hälfte Mohn und dafür mehr Mandeln, keine Stifte sondern gerieben, deutlich mehr Äpfel, und die in größeren Stücken und nicht vorgekocht, sowie ein Dotter weniger. Das ist einerseits dem geschuldet, was mehr

Gnocchi di Patate con Rapa Rossa e Formaggio Fresco di Capra

Also auf gut deutsch: Erdäpfelgnocchi mit Mus von Roten Rüben und Ziegenfrischkäse. Das Rezept ist der Anregung vom letzten Wochenende in Venedig geschuldet, als wir sowas bei al Timon gegessen haben, zwar mit Gorgonzola, aber den mag die Frau genussfaktor nicht so gern, um nicht zu sagen: ganz und gar mehr

Orangen-Tafelspitz vom Grill

Von dem Orangen-Tafelspitz mit Kakao-Beef-Rub von BBQ Pit hatte ich mir auf Anhieb viel versprochen. Erstens sollte es mal ein Tafelspitz vom Grill werden – ich habe diese Art Fleischstücke vom Rind bisher immer nur klassisch wienerisch in der Suppe gegart. Das hat zwar auch was, aber noch ist mehr mehr

Hähnchenschenkel à l’Orange vom Rack

Seit ich das Hähnchenrack von Rösle habe, mache ich unheimlich gerne Unterkeulen als Vorspeise. Die garen sich sozusagen von allein, und hintennach noch etwas pikant gemoppt begeistern sie immer wieder! Die Idee für diesen Mop kan mir, als ich feststellte: der Rest vom Honig, den ich verarbeiten wollte, war doch mehr

American Ribs vom Grill – Sweet and Smoky Barbecue-Sauce

Mein erster Versuch, die berühmt-berüchtigten 3-2-1 Ribs auf dem eigenen Grill zu smoken. Nach der ausführlichen Anleitung von BBQ Pit sollte da ja eigentlich nichts mehr schiefgehen können – sollte man meinen. Hierzulande hält man ja Ribs nur dann für gelungen, wenn das Fleisch schon von den Knochen fällt. In mehr