Go Back

Walnuss-Apfel-Kuchen mit Zimt

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Mehlspeisen
Land & Region Österreich
Portionen 12 Portionen

Zutaten
  

Kuchen

  • 200 g Butter zimmerwarm
  • 220 g Staubzucker
  • 4 Stk Eier
  • 1 Stk Vanilleschote
  • 2 EL Apfelbrand
  • 180 g Walnusskerne nicht zerkleinert
  • 1 TL Zimt
  • 120 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Stk Äpfel bevorzugt von einer säuerlichen Sorte

Bestreuung

  • 2 EL Kristallzucker
  • 1 EL Zimt
  • 50 g Walnusskerne nicht zerkleinert

Anleitungen
 

  • Die Walnusskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett langsam rösten. Bis auf 50 g fein hacken, die restlichen 50 g grob hacken und für die Bestreuung beiseite stellen.
  • Staubzucker und das Mark der Vanilleschote mischen. Weiche Butter zugeben und cremig verrühren. Die Eier einzeln unterrühren.
  • Apfelbrand und fein gehackte Walnüsse einarbeiten.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach in den Teig einrühren. Teig in die eingefettete Backform füllen.
  • Äpfel schälen und speigeln, dann in Scheibchen schneiden. Die Äpfel auf dem Teig verteilen und eindrücken. Backrohr auf 170 Grad vorheizen.
  • Bei 170 Grad zuerst einmal 30 Minuten backen.
  • Für die Bestreuung die grob gehackten Walnüsse, den Zimt und den Kristallzucker vermischen und gleichmäßig über dem heißen Kuchen verteilen.
  • Bei 170 Grad weitere 30 bis 40 Minuten backen, auf jeden Fall so lange, bis der Kuchen schön dunkel aber noch nicht angekokelt ist. Das gibt der Bestreuung obenauf ein Wenig mehr Crunch. Trocken wir er nicht, dafür sorgen die Äpfel.