Go Back

Bruschetta

Wie immer bei Paradeisern: ein Gericht mit Paradeisern schmeckt nur so gut wie die Paradeiser selber. Mit wässrigen Industrietomaten kann nichts was werden.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Kalte Vorspeise
Land & Region Italien
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 8 Scheiben Weißbrot nicht mehr ganz frisch ist optimal
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 6 Stk Paradeiser mittelgroße, fleischige Sorte
  • 1/2 Stk rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 Handvoll Basilikumblätter frisch vom Strauch

Anleitungen
 

  • Zwiebel und Knoblauch schälen, den Zwiebel fein hacken, Knoblauchzehe halbieren.
  • Paradeiser halbieren, Strunk herausschneiden und das wässrige Innere sowie die Samen entfernen. Fruchtfleisch mit der Haut in Würfel schneiden.
  • Weißbrot in Scheiben schneiden. Die 3 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erwärmen und die Weißbrotscheiben darin beidseitig rösten.
  • Basilikum grob hacken und mit den paradeiswürfeln und dem Zwiebel sowie 1 EL Olivenöl und Balsamico vermischen.
  • Die Oberfläche der gerösteten Weißbrotscheiben mit der Knoblauchzehe aromatisieren. Paradeismischung auf die Brote verteilen.
  • Knackfrisch und noch warm servieren!