Zwetschken-Topfen-Torte

Auf der Suche nach etwas leichterem, um den reichlich vorhandenen Topfen und die schon sehr reifen Zwetschken aufzuarbeiten, hab ich mich dieser einfachen Topfenmasse ohne Mehl erinnert. Nach einiger Recherche habe ich dann mein eigenes Rezept zusammen gestoppelt… und dann prompt den zweiten Pack Topfen reinzutun vergessen. So viel zum großmächtig ausbaldowerten Vorhaben! Es ist interessanterweise aber trotzdem sehr gut geworden, daher hier die Version mit halber Topfenmenge. Wer will, kann verdoppelt, sollte problemlos gehen. Die Masse ist dann vermutlich etwas weniger gelb.

Die flaumige Zwetschken-Topfen-Torte
Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Zwetschken-Topfen-Torte
Menüart Mehlspeisen
Küchenstil Österreich
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Mehlspeisen
Küchenstil Österreich
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backrohr auf 180 Grad vorheizen.
  2. Zwetschken halbieren und entsteinen.
  3. Die Eier trennen und aus den Eiklaren mit einer Prise Salz Schnee schlagen, dabei 50 g vom Kristallzucker nach und nach einrieseln lassen.
  4. Die Dotter mit dem restlichen Zucker, der weichen Butter und dem Topfen zu einem cremigen Teig verrühren. Puddingpulver, Backpulver und Rum einarbeiten.
  5. Zum Schluss vorsichtig den Schnee unterheben.
  6. Die Hälfte der Masse in eine eingefettete Springform füllen und glatt streichen, die Zwetschken darauf verteilen und mit der zweiten Hälfte des Teigs zudecken.
  7. Bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.