Rehgulasch italienisch

Gut, ehrlich: wir haben Rehe vorm Haus.

Rehe vorm Haus

Sie kommen bis auf zehn, fünfzehn Meter heran an die Häuser.

Prachtburschen und -mädels

Aber natürlich bleiben sie nicht zum Kochen…

… und weg…

Also gehen wir den traditionellen Weg und kaufen unser Rehfleisch…

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Rehgulasch italienisch
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil Italien
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Wartezeit 5 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart 5 - Hauptgericht
Küchenstil Italien
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Wartezeit 5 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Fleisch parieren, die gröberen Sehnen wegschneiden und in größere Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken, Karotten putzen und in Scheiben schneiden.
  2. Pimentkörner im Mörser grob zerstoßen. Karotten, Zwiebel, Nelken, Piment, Lorbeer und Zimtstange im Rotwein aufkochen, kalt werden lassen und über das Fleisch gießen. Zudecken und einige Stunden marinieren.
  3. Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und möglichst fein hacken. Das Fleisch aus der Marinade fischen, Marinade und Gemüse werden getrennt vom Fleisch verarbeitet.
  4. Fleischstücke in einer großen Pfanne im Butterschmalz rundum anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und in den Bräter geben, mit Rosmarin und Thymian würzen. Im heißen Butterschmalz die Schalotten und den Knoblauch anschwitzen, das Tomatenmark mitbraten, bis es braun wird, dann die Marinade und das Gemüse zugeben. Alles aufkochen und in den Bräter über das Fleisch gießen. Zugedeckt etwa 1 1/2 Stunden auf mittlerer Hitze schmurgeln lassen. Immer mal wieder umrühren.
  5. Nach etwa einer Stunde Fonds, Marmelade und Orangenschale zugeben, nach Gusto würzen mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Fertig garen: das Fleisch darf fast auf der Gabel zerfallen.
  6. Fleisch aus der Sauce fischen, die Sauce durch ein Sieb gießen und die Sauce heftig aufkochen, bis die Hälfte der Flüssigkeit reduziert ist. Mit der kalten Butten montieren.
  7. Servieren mit kurzer Pasta, Polenta oder Erdäpfelnudeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.