Pizza di melanzane al tonno

Man muss nicht unbedingt einen Teig machen, wenn man abends rasch Pizza-Feeling braucht – und es ist nicht notwendig, auf fertigen Teig auszuweichen. Man kann ihn einfach durch Scheiben einer Melanzani ersetzen, idealerweise natürlich einer großen Frucht.

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Pizza di melanzane al tonno
Ich habe hier geräucherten Thunfisch verwendet, auch aus der Dose, aber nicht so leicht zu finden. Der normale geht auch, egal ob in Öl oder Natursaft - wobei ich wegen der minderen Qualität der zum Eindosen verwendeten Öle eher den 'thon naturel' verwende. Die Melanzane behandle ich nicht mit Salz vor, ich konnte bislang keinerlei Bittereffekt feststellen, dem das Einsalzen und Abtropfenlassen angeblich vorbeugen soll. Das machen die Nonna in Italien, die Giagia in Griechenland und die Grand-mère in Frankreich auch nicht.
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen. Die Melanzani in zentimeterdicke Scheiben schneiden. Auf einem Backblech bei 190 Grad für etwa 20 Minuten ins Backrohr schieben.
  2. Die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Im Olivenöl anschwitzen, mit dem Weißwein löschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen. Die Tomatenstücke, den Thunfisch und die Kräuter zugeben und durchrühren, einkochen lassen. Die ganze Sauce sollte nicht mehr allzu flüssig sein, schließlich soll sie auf den Melanzanischeiben ruhen und nicht davon rinnen. Mit etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Melanzanischeiben aus dem Backrohr holen und die Sauce darauf verteilen. Mit dem Parmigiano bestreuen und noch mal 20 bis 25 Minuten bei 190 Grad im Backrohr fertig garen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.