Mandel-Birnenkuchen mit Rosinen

Die Birnenplage wütet noch immer. Wir haben nur den einen Baum, der trägt aber Jahr für Jahr verlässlich schwer an seiner Fracht:

Also sind wir jeden August auf der Suche nach Verwertungsideen für die Birnen. Marmelade (Birne allein, Birne mit Brombeeren, Holler-Birne) stapelt sich schon im Keller. Und Einmachen macht ja nicht weg, das verschiebt höchstens das Problem auf die nächsten Jahrzehnte.

Print Friendly, PDF & Email
Rezept drucken
Mandel-Birnenkuchen mit Rosinen
Menüart Mehlspeisen
Küchenstil Österreich
Vorbereitung 10 MInuten
Kochzeit 10 MInuten
Wartezeit 50 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Mehlspeisen
Küchenstil Österreich
Vorbereitung 10 MInuten
Kochzeit 10 MInuten
Wartezeit 50 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und vierteln. Mit Zitronensaft einreiben und beiseite stellen.
  2. Die Rosinen in Cognac oder Rum einweichen. Das Backrohr auf 175 Grad vorheizen.
  3. Staubzucker, die Eier und die weiche Butter schaumig rühren.
  4. Vanillezucker, Salz, Backpulver und Mehl gut durchmischen. Nach und nach in den Teig einarbeiten.
  5. Mandeln, Mohn und Rosinen zugeben und nochmal durchrühren.
  6. Teig in eine Tortenform füllen und mit den Birnen belegen. Bei 175 Grad für etwa 50 Minuten backen.
  7. Marmelade in einem kleinen Topf aufwärmen, bis sie wieder flüssig ist, und damit die Oberflächen der Birnen bestreichen. Das hält die Sache länger saftig!
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.